PE-BÄR-LE-KO alles GIDA

Zitat Ubasser!:
Rund um die Uhr kommt in allen MainStreamMedien das Motto: „Mit Herz und Verstand für die Kriegsflüchtlinge“! Gut, wenn nur ein Fünkchen Wahrheit hinter diesem Motto stehen würde. Es ist gelogen, es ist absolut gelogen, das es sich bei den Asylanten und den Mittelmeer-Kamikaze-Überquerern um Kriegsflüchtlinge handelt! Dafür gibt es mehrere Kennzeichen:

1. Wieso kommen 99 Prozent nur Männer im Alter von 18 – 40 Jahre hier an? Wo sind die Kinder und Frauen?
2. Wieso werfen sie ihre Pässe weg?
3. Wieso sprechen sie selten die Sprache ihres Landes?
4. Wieso fordern sie nur? Wieso lassen sie sich von der Gutmenschenmafia instrumentalisieren, statt froh zu sein, in einem friedlichen Land Unterkunft, Verpflegung sogar Geld in Höhe von 362 Euro zu bekommen? Wieso reicht es ihnen immer noch nicht?
5. Wieso vermehrt sich das organisierte Verbrechen, besonders in Bereichen Drogen, Raub, Vergewaltigung und Mord?
6. Wieso bringen sie sich gegenseitig um?
7. Wieso verachten Sie die Deutschen, obwohl wir sie füttern?

Das sind nur ein paar Hinweise darauf, daß es sich in keinem Fall um Kriegsflüchtlinge handeln kann und noch nicht mal um Asylanten! Es sind schlicht weg Ausländer, die hierher geschickt werden, um Deutschland und ganz Europa ins Chaos zu stürzen. Wer ein Chaos benötigt, braucht man dem Wissenden nicht mehr zu sagen, aber den Unwissenden sei hier angemerkt, daß es notwendig ist, ein Chaos herbei zu führen, es ist der letzte Schritt zum Errichten der Neuen Welt Ordnung. Zuerst muß das soziale Gefüge der Sozialstaaten zerstört werden, um dann mit geeigneten Mitteln die Gesetzesgrundlagen für die Übertragung von Kompetenzen in einen kleineren Machtkreis zu beschließen! Armee und Polizei wird dann gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt werden.

Die Asylanten ziehen jedoch vorerst ihren eigenen Nutzen daraus. Man benutzt die armen Teufel für ihre schmutzigen Spiele und noch schmutzigeren Ziele!
:Zitatende

* Folge nicht der Herde, folge dem Hirten. (JESUS)
* Der Mensch, der die Welt beherrschen soll, ist nicht der stoffliche, sondern der Geistige Mensch. (WISSARION)
* Sei Du SELBST die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst. (Mahatma Gandhi)
* Wer kein Teil der Lösung ist, ist ein Teil des Problems. (MEMO SILICEO)
* Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, daß sich etwas ändert. (ALBERT EINSTEIN)
* Das Leben schwindet oder weitet sich aus im Verhältnis zu dem eigenen Mut. (Anaïs Nin)

Herz Lichte Grüße
BERND-JOACHIM Wassermann (echte natürliche Person, kreiert vom selbstbestimmten Menschen BERND-JOACHIM ERNST Wassermann mit dem im Besitz befindlichen eigenen Namen nach Geburts- und Naturrecht – der Mensch war keine Person gewesen, er hatte eine Person haben gekonnt, wenn er dies für erforderlich gehalten gehabt hatte)

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Von Ubasser

Bereits mit dem Erscheinen der 19 Punkte von PEGIDA Dresden, machte ich die Bemerkung, daß die Demonstrationen in keiner Weise Zielführend sein werden. In dieser Woche passierte zu viel, was ein eingefleischter PEGIDA – Demonstrant nicht verdauen könnte. Zuerst gab es am Sonntag die Absage der PEGIDA – Demonstration, wegen angeblicher Terrorgefahr und Terrordrohung. Die Polizei hätte sich dazu entschlossen, weil sie doch jedes einzelne Leben schützen müsse, die Demo zu verbieten. Nach Gesprächen mit einigen Dresdner Polizisten kam natürlich heraus, daß die Polizei genauso im Einsatz war, wie jeden anderen normalen Tag. Daß es eine solche Entscheidung gab, die aber kaum von der Polizei kam, wurde angedeutet. Man wies die Richtung, woher her das Verbot kam, ohne es auch nur direkt zu sagen. Es scheint den Dresdner Parteien partout nicht zu gefallen, das es hier Menschen gibt, die wollen, daß ihre Ängste, Sorgen und Nöte von der…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.675 weitere Wörter

Advertisements

3 Gedanken zu „PE-BÄR-LE-KO alles GIDA

  1. Antwort an @Alle, insbesondere @Wuffi und @Germania2013: Heute war in meinem Mondkalender gestanden gewesen: „Nicht warten, sondern auf andere zugehen.“ – so gehe ich also auf Euch zu. Ich (Impressum) hatte zugeben müssen, daß die von klugen Menschen mit Weitblick und in Weisheit entwickelte sowie von mir im Jahre 2012 genutzte und für alle mit dieser irren Sehnsucht nach Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit ausgelegte Perle des 100%igen Systemausstiegs eben nicht für jedermann sichtbar gewesen war. Das war auch gut so gewesen. Ein im Volke sehr beliebter Pfarrer hatte einmal gesagt gehabt: „Manchmal hatten wir die Welt nicht erkennen wollen, wie sie wirklich war, es waren die Tomaten vor unseren Augen und die Bretter vor unserem Kopfe gewesen, die uns daran gehindert gehabt hatten.“

    Die Findung und die Ableitung von Recht aus dem Naturrecht ist ein natürlicher (vermutlich der einzige) Vorgang, in dem das lebendige Recht die toten Gesetze und ihre Auslegung (bei Goethe: „ewige Krankheit, Unsinn, Plage“), wenn sie „die Fähigkeit verloren, dem Recht zu dienen“, BVerfG E 34, 269, 288f.; 82, 6, 12, ü b e r w i n d e t , wie Horaz, Ep. 1, 10, 24, sagt:
    „Naturam expelles furca, tamen usque recurret et mala perrumpet furtim fastidia victrix.“
    (dt.: Magst Du die Natur mit Gewalt auch vertreiben, zurück kehrt sie dennoch, insgeheim unvermerkt bricht sie durch lästige Machwerke siegreich).

    Ein ehrlicher Neuanfang auf Basis Natur- und Geburtsrecht war auch für alle Bedenkenträger möglich gewesen, ohne daß man liebgewonnene konservative Wertvorstellungen hatte über Bord werfen müssen, es war ein entscheidender Schritt (eben eine Willensbekundung) zurück in die von der Natur gegebene Wirklichkeit und es war ein Schnitt mit allen vom wirklichen Leben ablenkenden Illusionen und mit allem aufoktroyierten Schmutz sowie der fremdbestimmten, ordinierten Fiktion, in der wir alle leben. Denken wir dabei bitte auch an all jene, die nach 1945 ein Leben im zerbombten Deutschland wieder möglich machten, die fragten auch nicht nach einem Konto, einem Reisepaß und einer Rente – vom System NAME hatten sie keine Kenntnis – also nähren wir nicht unser Ego sondern suchen wir unser Selbst.

    Auszug: „Das System NAME ist keine demokratische Einrichtung.
    Es ordnet sich nicht demokratischen Gepflogenheiten unter.
    Das System NAME ist NICHT Teil von Staatsrecht, sondern von Handelsrecht.
    Das System NAME ist das ursächliche Gesetz derer, die ich die Kaufleute nenne,
    über das Eigentum auf Menschen auf diesem Planeten.
    Es wurde errichtet
    unter Anwendung von psychischer und physischer Gewalt
    und hat zwei Kriege ausgelöst,
    die wir als Weltkrieg I und Weltkrieg II kennen.
    Das gemeinsame an dieser Gewalt ist,
    daß Sieger und Besiegte dieser Kriege
    dem System NAME unterworfen sind.“
    (Quelle: Aktion Kehrwoche – denn es gibt Dinge, von denen wir nicht wissen, daß wir sie nicht wissen)

    Das versehentlich rausgerutschte Lob eines dienstlichen Staatsanwaltes „ich sei ein Visionär“, die Anweisung eines dienstlich-strengen Gerichtsdieners, daß ich (Mensch mit eigenem Namen, gewillkürter Bevollmächtigter) entweder auf der Angeklagten-Bank Platz zu nehmen (=Zustimmung zum Verfahren) oder den Gerichtssaal wieder zu verlassen hätte (=Verurteilung des Treunehmers zum falschen/fremden NAMEN in Abwesenheit, Versäumnisurteil) und die anschließende sofortige Aufhebung dieser Anweisung durch den bekennenden dienstlichen Richter mit den Worten: „der Mann darf sich setzen, wo er dies möchte“ (er hatte damit zu 100% korrekt gehandelt gehabt und meiner Einflußnahme auf das Verfahren als echte natürliche Person in Geschäftsführung ohne Auftrag für die Verlassenschaft des Treunehmers zum NAMEN alle Türen geöffnet) sowie die Aussage eines Notars, daß er meine eidlichen Erklärungen zur Auflösung des erdichteten Personenstandes und zur Lebendmeldung unter dem eigenen Namen leider nicht beglaubigen hatte können (auch er hatte damit zu 100% korrekt gehandelt gehabt), da ich mich in einer anderen Jurisdiktion befunden gehabt hätte und er meinen Mut für den selbstbestimmten Neuanfang bewundern würde – dies alles war für mich als Diener des verschollenen Volkes der Anerkennung genug gewesen.

    Worte von Amrides, Meister der Metamorphose aus Atlantis

    Die Bedingungen für diese Welt und ihre Menschen werden sich noch sehr drastisch verändern, denn eine Menschheit, die kollektiv nur das Materielle, das Äußere sieht, wird diese ihre Sichtweise sehr stark verändern dürfen.

    Das *Nicht -Wahrhaben-Wollen* braucht Lebenssituationen , die ein *Wahrhaben-Müssen*ermöglichen.

    Du wirst gerade in diesen Zeiten noch sehr oft lächeln und Dich zurücklehnen im wissenden Vertrauen, da läuft gerade die für die Menschheit notwendige *Sichtweisen-Korrektur* ab.

    Zu deiner persönlichen Lebenssituation kann ich Dir sagen, frage Dich in jeder deiner Lebenserfahrungen: *Was will mich diese Erfahrung gerade lehren?*

    Gehe einfach davon aus, da gibt es nur sinnvolle Erfahrungen, welche Dir in Deinem Leben erscheinen, damit sich für Dich daraus ein weiteres Erfahrungspotential ergibt.

    Deine Lebenserfahrungen sind tief sinnvoll, Dir von der geistigen Welt zugeführt nur zu diesem Zweck, Dir das darin enthaltene Erfahrungspotential am *eigenen Leibe* erfahren zu lassen, damit dieses Erfahren Dich direkt in persönliche, wissende Lebensweisheit bringt.
    Nur dies ist der Sinn allen Geschehens um Dich.

    Die Änderung deiner Sichtweise aus diesem deinem Wissen heraus, sie verändert alles!

    Denn Du weißt damit, da ist keine Bestrafung, oder fragst nach dem *Warum, Wieso, was soll das?*,
    sondern da ist in Dir nur noch die tiefe Erkenntnis, daß das Erfahrene tiefe Bedeutung hat, die Dich notwendiges Wissen lehrt.

    Mit Freude sehe ich dein Verstehen, so bitte ich Dich, rufe mich, wann immer Du wissendes Verstehen brauchst, in einer Dich bedrängenden Lebenssituation, immer!

    In tiefer Freundschaft aus alter Zeit, Amrides, Meister der Metamorphose.“

    Ich (über mich) hatte mich bei allen für den intensiven Gedankenaustausch in diesem Forum bedanken und dann auch verabschieden wollen. Es hatte nun an jedem selbst gelegen, seine eigenen ursprünglichen Absichten erkennen und ein neues Buch Deutscher Geschichte aufschlagen zu wollen. Im Klartext hatte das bedeutet gehabt, mit Gleichgesinnten – gern unter Nutzung der von mir ins Netz gesetzten Vereinbarungen-auf-Gegenseitigkeit – gemeinsame Ziele zu definieren und den kleinsten gemeinsamen Nenner für die unzähligen Aufgaben finden zu wollen. Der Weg geht wohl in Richtung staatenlos, denn der Staat war auch nicht das gewesen, was er durch seine Bediensteten immer vorgab, für uns zu sein. Weitere interessante Möglichkeiten waren da noch von anderer Seite angeboten worden: durch-Bewußtheit-zum-Original-werden; rette-sich-wer-kann; benutzt-euer-Hirn-besitzt-es-nicht; die-stürmische-Straße-hin-zu-ehrlicher-Aufdeckung – ein mutmaßlich sittenwidriger Bundespersonalausweis war dafür nicht notwendig gewesen.

    Gefällt mir

  2. Hallo, losloesung,

    bei Morbus Ignorantia habe ich dir mitgeteilt, warum das so einfach nicht geht. Das möchte ich jetzt hier nicht wiederholen.

    Recht aus dem Naturrecht, klingt gut aber man kommt einfach nicht so schnell oder bei mir, gar nicht (mehr), in die wirtschaftliche Unabhängigkeit. Es hängt also leider an der materiellen Ebene. Wir sind aber nun mal materielle Wesen, d.h. wir können nicht den ganzen Tag meditieren und in höheren Sphären schweben und von Licht und Liebe leben (so es die denn gäbe, hier schneits schon wieder, alles ist grau und kalt), also selbst wenn es dies gäbe, könnten wir davon nicht leben.

    Ich weiß viel, ja ich weiß auch, dass mich diese Aussage, dass ich viel weiß, anderswo hat der Zensur unterliegen lassen, aber ich weiß nun mal viel und ich weiß, man kommt da nicht raus aus dem (Geld-)-System. Es sei denn, man hat eine Million oder so und geht hier ganz weg, in ein Land, wo man noch frei leben kann. Deshalb ist hier in Deutschland alles, was man tut, an Geld/finanzielle Mittel gebunden. Alles kostet Geld – schon mal drüber nachgedacht? Ohne Moos kommst du nicht raus aus dem System. Irre, ist das, aber teuflich geschickt eingefädelt.

    Darauf wollte ich hinaus: Was nützt mich mein Wissen, welches ich erworben habe durch jahrelange Erfahrung auf den unterschiedlichsten Ebenen, wenn ich es nicht anwenden kann. Bzw. wenn ich ständig erfahren muss(te), dass alle Wege, die sich auftun, Wege sind, die aufgrund fehlender finanzieller Mittel und/oder fehlender Kraft von mir nicht gegangen werden können?

    Wie Fine auf Morbus Ignorantia schon sagte, jeder muss selber wissen, wie er mit dem System klarkommt, und welche Wege er selber innerhalb des Systems – oder letzten Endes dann auch raus aus dem System – gehen kann.
    Raus kommen nur die Jungen, Starken. Davon bin ich überzeugt.

    Die meisten können den Weg raus nicht gehen. Weil sie eben gebunden sind, Geld verdienen müssen oder sonstwie abhängig sind vom System, zb. Geld / Rente bekommen vom System. Man kann aber nicht sagen, ich will raus aus dem System, gleichzeitig aber noch Geld von ihm beziehen, das geht nicht!

    Also so gesehen, sieh das einfach als einen anderen Standpunkt. Der ja auch mal gesagt werden muss.

    Gefällt mir

  3. Also hören wir auf zu klagen, laßt uns sofort Neues wagen.

    Tragt euer Leid allein, doch teilt eure FREUDE mit den Geringsten. (frei nach NAGARJUNA)

    Folge nicht der Herde, folge dem Hirten. (JESUS)

    Der Mensch, der die Welt beherrschen soll, ist nicht der stoffliche,
    sondern der Geistige Mensch. (WISSARION)

    Sei Du SELBST die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst.
    (Mahatma Gandhi)

    Wer kein Teil der Lösung ist, ist ein Teil des Problems. (MEMO SILICEO)

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, daß sich etwas ändert. (ALBERT EINSTEIN)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s