r.e.c.h.t. s.o.u.v.e.r.e.i.g.n. – durabile validitatem constitutionis – a proprius motu

r.e.c.h.t. s.o.u.v.e.r.e.i.g.n. – durabile validitatem constitutionis – a proprius motu
– veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung von DA MAURA MICHE
* * * * * * * * * *
Test-a-ment zum Souverän – ein haltbarer Geltungsausspruch
– durabile validitatem constitutionis –
a proprius motu

an Vater Staat und Mutter Kirche:
Das Bekenntnis einer Menschwerdung:
Test-a-ment– vom NOMEN zum HUMAN –
– vom no-men zum Menschen –
– vom Nicht-Menschen ( PERSONA ) zum r-echt-en Menschen –

Eine Laudatio Si für
und auf das R.E.c.h.t. Mensch zu Sein.
– ein haltbarer Geltungsausspruch –
durabile validitatem constitutionis
Begründung auf Grund und Boden von:
be wise – beweisen – be wis(e)dom

(r.)e.c.h.t. Mensch zu sein durch (r)echte Weisheit
righteous-emotional-conscious-human-thru righteous Wisdom

(r.)e.c.h.t. Mensch zu sein durch (r)echtes Wissen
righteous-emotional-conscious-human-thru righteous Knowledge

(r.)e.c.h.t. Mensch zu sein durch (r)echtes Fühlen
righteous-emotional-conscious-human-thru righteous Feeling

(r.)e.c.h.t. Mensch zu sein durch (r)echtes Denken
righteous-emotional-conscious-human-thru righteous Thinking

(r.)e.c.h.t. Mensch zu sein durch (r)echtes Handeln
righteous-emotional-conscious-human-thru righteous Act

Eine Laudatio Si auf und für das R.E.c.h.t. wahrer Mensch zu Sein.

WahrSein durch gewahr Sein
EchtSein durch echtes Sein.
Rechtsein durch rechtschaffendes Sein

Eine Laudatio Si auf und für das R.E.c.h.t. s.o.u.v.e.r.e.i.g.n. als Mensch zu Sein.

Souverän sein durch selbst-ge-wahrendes SeinSouverän sein durch selbst-regierendes Sein
Souverän sein durch selbst-regis zu Sein

s.o.u.v.e.r.e.i.g.n.
s
elf-organisazion-under-valid-eternal-rights–emanated-in-god’s-nature
(Selbst-Organisation unter gültigen ewigen Rechten ausgehend von Gottes Natur)

Eine Laudatio Si auf und für das Recht Souverän zu Sein.

r.e.c.h.t. s.o.u.v.e.r.e.i.g.n.
righteous-emotional-conscious-human-thruself-organisazion-under-valid-eternal-right-emanated-in-god’s-nature
(rechtschaffener, beseelter, bewußter Mensch durch Selbst-Organisation unter gültigen ewigen Rechten ausgehend von Gottes Natur)

Daher bin Ich Mensch
Daher bin Ich Souverän


Daher bin Ich schöpfungsgemäß Mensch und Souverän im Sinne und im Interesse der Schöpfung:
Daher gehe und stehe Ich naturgemäß auf immerwährenden Grund und Boden von Schöpfungsrecht:

Daher wandle ich in Wahrheit
Daher bin Ich in Recht-schaffen-heit dem
NA-MEN-SEIN dem NO-MEN-SEIN dem PERSONA-SEIN ent-wach-sen und Er-Wach-sen
selbst-
ver-antwort-l-ich  all-ein mir , Gott und der Allheit an-t-wort-lich


Daher bin Ich Authentisch:

niemals und unmöglich Identisch mit toten Entitäten, PERSONA, Personalia, Ausweisen, Geburtsurkunden …
auditiv und authorativ durch das geprochene und ur-gehobene Wort .
Bin Ich UR-Heber von Meiner Authorität
Bin Ich UR-Heber Meiner Souveränität
Ur-Heber von Gottes-Geschenken welche auf und vom
Grund und Boden der Schöpfung für ein und für alle zu Heben bereit liegen .

DIE STAATSLehre:

vom Souverän dem Volk, als welches es seine Macht an eine behauptete Drei-geteilt-heit der Gewalten abgegeben und anheimgestellt haben soll,
war und wird es immer bleiben – sofern n-i-c-h-t schon als Idee – eine Ammenmär:

ein Ding der Unmöglichkeit, da:
n-i-e-m-a-n-d  RECHTE a-b-g-e-b-e-n  k-a-n-n welche er gar nicht besitzt und niemals besitzen kann …
niemand das natürliche Recht hat, auch im Kollektiv nicht: – Gewalt über andere auszuüben
niemand das natürliche Recht hat vom anderen Geldgaben einzufordern
niemand das natürliche Recht hat über andere zu Richten
niemand das natürliche Recht hat andere zu Beherrschen
niemand das natürliche Recht hat Rechte anderer zu Besitzen

deshalb kann natürlicherweise niemand etwas a-b-g-e-b-e-n was er weder besitzt noch überhaupt e-x-i-s-t-i-e-r-t.

weshalb Staatsrecht per se und in se immer fiktiv ist und immer fiktiv bleiben wird – nie naturgemäß oder naturgerecht war oder sein kann.
Also der Natur des Mensch-Seins und der Natur des Menschen niemals Recht-ver-schaffen-kann
also per see und in se Rechts-bank-rott gegenüber allem Natürlichem, Echtem, Authentischem, beseelt Lebenden ist.

Wobei: was nicht ist, auch gar nicht rotten kann …

Nun zum fiktiv erstelltem Staatswesen

welches mittlerweile offenkundig und für jederman erkundbar seinen erschaffenen Rechtsfiguren nicht mehr –
weder de Jure , per Jure noch in Jure
sowie weder de Facto noch in Facto
– zu Recht verhelfen kann:
was als Planspiel weiterhin nicht tragisch wäre, sofern sich nicht in Natura so viele un-erwachte und un-ent-wachsen-e Menschen hoffnungslos mit selbigen Rechtsfiguren identifizieren und chancenlos gegen „rechts-geschäftlich-drehende“ Windmühlen laufen würden,
Welche im Interesse von Interessenskreisen oberhalb der Gewaltenteilung laufen und sich derer bedienen.

„ORDO AB CHAO“
„Teile und Herrsche“
„Novus Ordo Seclorum“
„Agenda 21“
„New World Order“

Menschen welche sich über Generationen hinweg in Selbstaufgabe und Selbstausbeutung begeben und gehalten werden durch abgeben, vereinnahmen und verschieben von Verantwortung und Selbst-verantwortlich-keit an Vater Staat und Mutter Kirche, welche es für ihre zugelaufenen Adoptiv-Kinder „schon richten“ werden.

In Ab-gabe von Selbst-mächtig-keit
B-e-e-R-D-igen Sie die Stimme Ihrer Authentizität in einer Urne Ihrer Wahl.
Lassen sich in einer ver-kehrt-en Welt von Vater Staat bemuttern und von Mutter Kirche patriarchalisieren

Begeben sich von dem REcht-Mensch-zu-Sein hinweg und weisen sich in Personalunion in die Wohn-haft mit einer namensgleichem Rechts- und Sachfigur als Personal in Ver-braucher-schaft  aus welche mit mit dem Rechts-ver-sprechen auf Menschen-Würde:
„Die-So-Als-Ob-Würde“
so-als-ob-sie-Mensch-sein-würden.
aber de Jure als Sachen behandelt werden.

 

Somit:

Bekennt sich der Verfasser als Mensch und zum Menschen im Sinne und Interesse der Schöpfung, und be-strebt naturgemäß auf immerwährenden Grund und Boden von Schöpfungsrecht naturrichtig gehend und stehend schöpfungsgemäß zu Handeln und zu Wandeln:
und allein diesem unterstellt zu sein.

Und somit ist’s Vollbracht:
– haltbar-geltend-ausgesprochen –
bekundet
und manifestiert !

DA MAURA MICHE

 r.e.c.h.t. s.o.u.v.e.r.e.i.g.n.
righteous-emotional-conscious-human-thru-self-organisazion-under-valid-eternal-right-emanated-in-god’s-nature

Zusatzliteratur: Aktion-Kehrwoche_Nicht-Wissen_Drei-Kronen_System-NAME
https://losloesung.wordpress.com/2013/06/10/wie-kann-ich-dann-meine-volle-souveraenitaet-und-rechtsfaehigkeit-herstellen/
http://removetheveil.net/2014/10/31/no-name-no-game/
https://losloesung.wordpress.com/2015/06/30/unterscheidungsvermoegen-ueber-das-navigieren-durch-spirituelle-minenfelder/
http://removetheveil.net/2015/03/02/wes-penre-channeling-oneness-harvest-social-memory-complexes
https://losloesung.wordpress.com/2015/06/23/leben-oder-gelebt-werden-ist-wirklich-alles-in-unserem-leben-vorherbestimmt/
https://losloesung.wordpress.com/2014/10/28/wenn-wir-freie-souverane-wesen-sind-warum-fragen-wir-nach-erlaubnis/
http://losloesung.wordpress.de/2015/02/11/6-gewaltige-illusionen-die-uns-in-der-matrix-versklavt-halten/
https://losloesung.wordpress.com/2013/01/08/erst-denken-und-danach-weise-und-in-liebe-handeln/

Advertisements

13 Gedanken zu „r.e.c.h.t. s.o.u.v.e.r.e.i.g.n. – durabile validitatem constitutionis – a proprius motu

  1. Hallo Ihr Lieben Menschen die Ihr der Rolle des aufgeprägten und verinnerlichten NAMEN’s entwachsen seid, oder Euch auf besten Wege dorthin befindet !
    Wer mag kann noch gerne am Montag den 27. Juli 2015 um 9:00 Uhr als Zuschauer in das Amtsgericht Rosenheim Bismarckstraße 1, 83022 Rosenheim Zimmer 110 kommen, zu welcher eine juristische Person geladen worden ist von der ich früher glaubte, daß diese mit mir identisch sei …
    Bis mir klar wurde, daß ich niemals, mit gar nix ident sein kann und schon gar nicht mit fiktiven, un-ver-ort-baren stimm-losen und recht-losen geburts-urkund-lich handelbaren Human-Kapital-Pfandbriefen der Marke „DEUTSCH“ .
    Ähnliches gilt für die Rolle „natürliche Person“, mittels welcher der Mensch unter Vertragsrecht eingefangen wird, sobald er „Rechte und Pflichten“ innerhalb jenes Rechtsrahmens beansprucht.
    Weshalb ich lieber Mensch – im Sinne und Interesse der Schöpfung – bin und dies auch gerne bleibe.
    Zudem un-weigerlich ein natürlicher Repräsentant der Universalen Gesetzmäßigkeiten:
    zu welchen auch das Prinzip von Ursache und Wirkung zählt ( Karma, Seelengepäck, und die Qualität der Aufenthaltsorte deines ewigen Bewusstseins während deiner exkarnierten und inkarnierten Lebensphasen bestimmt ).
    Wer mag in diesem Bewusstsein sich noch gegen sich selbst und andere versündigen ?
    Glück auf meine Freunde und gebt der frohen Botschaft lobpreisend Kunde und Zeugnis.


    Der Teufel steckt im Grundgesetz: Der Art. 2 (Recht auf Freiheit)

    Da Maura Miche
    heilsam’ät’secure’bindestrich’mail’punkt’cc

    Gefällt 1 Person

    • Ich wünsche für die morgige Verhandlung den bestmöglichen Erfolg und Gottes Segen – leider kann ich persönlich wegen dringendem Termin beim Hausarzt nicht teilnehmen.

      Hinweis: Das Gericht kennt den Menschen nicht und wird über diesen auch nicht urteilen. Der Mensch ist aus Fleisch und Blut, ein geistiges, sittliches und vertragsfreies Lebewesen, welches niemals einen anderen schädigt.
      Der Mensch ist Leben, Liebe, Licht, Materie. Kein irdisches Gericht hatte je über ihn (Geschöpf Gottes) richten können. Findet der Richter allerdings keinen Vertreter für die juristische Person und den NAMEN vor, dann wird er in Abwesenheit sein Urteil fällen. So mancher baute dem Richter eine Brücke, indem er als Ministrator des Menschen oder als Autorisierter Repräsentant oder auch als gewillkürt bevollmächtigte eigene natürliche Person mit dem eigenen Namen diesen Vertreter simulierte. Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Schuhe. Auf hoher See und vor Gericht liegt das Schicksal direkt in Gottes Hand.

      die-Wahrheit-über-Treuhandfonds-und-Gerichte
      name-person-mensch-inkarniertes-wesen

      Gefällt mir

  2. Nützliche Hinweise zur Retournierung einer finanziellen Schuld durch das verwaltete Bundespersonal gegenüber Firmen und Agenturen der Bundes-Treuhandverwaltung hatte ein(e) jede(r) in dieser hilfreichen Broschüre finden gekonnt: Fiduziar_Lizenz_full_3_0_1.pdf
    (drei Linkempfehlungen zum Download dazu: F-L-f-3-0-1-a; F-L-f-3-0-1-b; F-L-f-3-0-1-c)

    Ein Muster-Text an die Schuld kreierenden Firmen und Agenturen der Bundes-Treuhandverwaltung hatte wie folgt aussehen können:
    „… mit Bescheid vom 01.07.2015 wurde durch von Ihnen beauftragte Bedienstete Ihrer öffentlichen Agentur in der Treuhandverwaltung Bundesrepublik in Deutschland (kein Staat) mit Sub-Treuhandverwaltung Bundesland Bayern eine Schuld herausgegeben und mir übertragen, diese Schuld wird für den [erhaltenen, festgesetzten] Wert von mir akzeptiert (A4V/accepted for value) und heute als Wertpapier zur Gegenbuchung (Ausgleich aus Freistellungskonto) retourniert, wodurch ich von einer Abgabe befreit bin. Wer eine Schuld herausgibt, der muß auch die Heilung mitsenden (kommerzielle Mitlieferung). Wenn mein Wertpapier einen Defekt haben sollte, dann senden Sie es bitte mit Begründung zurück.

    Seit Unterzeichnung der EO 13037 von Bill Clinton im Jahre 1997 wurde das Human Capital (die jeweilige Bevölkerung) als Kollateral zur Schuldenaufnahme der Staaten benutzt und damit die globalisierte ökonomische Versklavung forciert.

    Bedingt durch das fraktionale Reservewährungssystem Dollar und dem Umstand geschuldet, daß Geldmengen größeren Ausmaßes nur in den U.S.A. aufgenommen werden können, ist Uniform Commercial Code (UCC) für alle Marktteilnehmer verbindlich. UCC ist nicht nur ein Kodex, sondern auch eine Registratur und Rechtsordonanz. Fraktionales Reservewährungssystem Dollar bedeutet:
    Geldschöpfung der Staaten durch Schuldenaufnahme in $. Daher müssen alle Staaten den UCC befolgen. Nach HJR 192 Bill, durch den U.S. Congress im Jahre 1933 erlassen, sind alle Schulden im Voraus bezahlt.

    Die Treuhandverwaltung Bundesrepublik in Deutschland ist zusätzlich an der Security Exchange Commission (SEC) unter der Nummer 780140 registriert und hat damit die verbindlichen Statuten der SEC zu befolgen.
    staseve_deutschland-ist-frei-und-souveran-aber-nicht-handlungsfahig-alliierte-und-bundesrepublik-verwalten
    pravda-tv_bundesregierung-deutsches-reich-nicht-untergegangen

    Die eingetragene Firma (Company) Treuhandverwaltung BUND oder auch Bundesrepublik Deutschland als Rechtsnachfolger der Verwaltung des vereinigten Wirtschaftsgebietes (Trizone, ab 1990 Quadrozone) ist eine Handelsgesellschaft, die sich dem UCC Handelsrecht (Uniform Commercial Code) fügt. Sie ist kein Staat im Sinne des Völkerrechts sondern ein Handelsbetrieb, der auch als Firma gelistet ist (D&B D-U-N-S® Nummer 341611478)[1].

    Durch diese Umstände wird mir die Verwendung einer Note (Wertpapier) als Handelsinstrument im Finanzsystem ausdrücklich erlaubt, wovon ich hiermit Gebrauch gemacht hatte. Die Zurückweisung eines gültigen Zahlungsinstruments ist nach UCC 3-603 unzulässig und unterliegt der Beweispflicht.

    Istzustand: Römisches Recht/Treuhandrecht mit mir als Sklave = Treuhänder sowie den Banken/Vatikan = Begünstigte und dem Staat/Gericht = Verwalter

    Sollzustand: Naturrecht mit mir als Erbe der Schöpfung = Verwalter und Begünstigter sowie der Staat (Rat) = Treuhänder

    „Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.“ Matthäus 06.12

    „Notice to Agent is Notice to Principal and Notice to Principal is Notice to Agent“

    „Eine Mitteilung an den Agenten ist eine Mitteilung an den Dienstherrn und eine Mitteilung an den Dienstherrn ist eine Mitteilung an den Agenten“

    Max von Regensburg aus dem Hause Mustermann
    Der gewillkürt Bevollmächtigte und Treunehmer zum nicht im eigenen Besitz befindlichen NAMEN (siehe EGBGB Art. 10) und der über den NAMEN fingierte Kaufmann (HGB § 17) in der ordinierten Fiktion und Treuhandverwaltung Bundesrepublik in Deutschland (geboren bei Regensburg in die Familie Mustermann)

    oder besser als A.R.

    Max von Regensburg aus dem Hause Mustermann
    – Als Autorisierter Repräsentant (A.R.) für die juristische Person MAX MUSTERMANN –

    Quelle:
    [1]: D&B D-U-N-S® Nummer 341611478 – Unternehmen Bundes-Treuhandverwaltung – siehe http://wirsindeins.files.wordpress.com/2013/05/01-beispiel_unternehmen-brd-2.pdf (Seiten 4-6) und http://www.upik.de/577fdcb582b0ae6fa2161535335491b0/upik_suche.cgi?new=1 [eingetragen auch als politisches Unternehmen nach §§ 15, 70 AktG-1937 (ohne natürliche Personen gemäß Staatlichem BGB § 1) nach dem Industriestandard SIC-1937 unter 780140 bei der SEC in Washington/DC/USA gelistet und in internationalen Firmenregistern, z.B. bei DUN & BRATSTREET aufgeführt]

    Anlage:
    – Note (Wertpapier) als Handelsinstrument zur Gegenbuchung (Ausgleich aus Freistellungskonto) vom 28.07.2015
    „Der Strohmann“ – Auszug aus dem Buch : „Daten – Korruption Das geht uns alle an!“ von Steffen Werner Hofmann – Seite 83-85

    ###
    Textempfehlung für den Stempel (rote Farbe):
    A4V/ACCEPTED for VALUE – WERT AKZEPTIERT
    RETOURNIERT FÜR DEN WERT [oder: ERHALTENEN WERT]
    BEFREIT VON ABGABE

    Datum____________, Unterschrift________________________A.R. (diese Zeile in blau)
    BEFREIUNGSNUMMER xxx xxx (SV-Nr. oder auch Steuer-ID)
    ZUR HINTERLEGUNG BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR FINANZEN
    NUR ZUR VERRECHNUNG VOM FOLGENDEN KONTO
    MAX MUSTERMANN, Konto: xxx xxx (SV-Nr. oder auch Steuer-ID)
    Uniform Commercial Code UCC 3-104, HJR 192 Bill

    Hinweis: Alle mit dem A4V verbundenen Kosten gehen zu Lasten des
    Herausgebers der bezogenen Schuld.
    Scheckgesetz (ScheckG – RGBl. I S.597 / BGBl. I S.866, 886)
    Wechselgesetz (WG – RGBl. I S.399 / BGBl. I S.866, 886)
    ###
    Textempfehlung für einen Folgebrief per Fax mit Sendenachweis:
    Betr.: Begleichung offener Forderungen zum Bescheid vom 01.07.2015

    den Bescheid vom 01.07.2015 hatte ich zu meiner Entlastung und gegen Empfangsbestätigung am 15.07.2015 in der Geschäftsstelle abgegeben. Die mit diesem Bescheid herausgegebene und mir übertragene Schuld wurde von mir für den festgesetzten Wert in Höhe von 2.640,30 EUR (in Worten: zweitausendsechshundertvierzig plus 30/100 EUR) akzeptiert (A4V /accepted for value) und in Verbindung mit dem o.g. Bescheid als Wertpapier zur Gegenbuchung (Ausgleich aus Freistellungskonto) retourniert, wodurch ich von einer Abgabe befreit bin.

    Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, daß der im o.g. Bescheid festgelegte Zahlungstermin 31.07.2015 inkl. der Zahlungsforderung in Höhe von 2.640,30 EUR mit meiner Note vom 14.07.2015 hinfällig geworden war.
    ###
    Weiterführende Informationen:
    http://wirsindeins.org/2013/10/01/accepted-for-value-wert-akzeptiert/
    http://wirsindeins.org/2013/12/30/accepted-for-value-teil-2/
    http://revealthetruth.net/2013/08/06/beweis-alle-deine-schulden-sind-voraus-bezahlt/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Scheckgesetz
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wechselgesetz
    http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/indossament/indossament.htm

    P.S. Der Kommentar ist rein für Unterhaltungszwecke gedacht. Keine Haftung – Jeder handelt in eigener Verantwortung.

    Gefällt mir

  3. Tausend Worte §§ und (k)ein Bild dafür ??

    Weiterführendes:
    von Menschen und Märchen …

    der Teufel steckt im Denk-Bau-Stein …

    [ Das Ersetzen von L.e.b.e.n.s.g.r.u.n.d.l.a.g.e.n. in Form von substanziell lebbaren Lebensrechten durch Gruppen von Wörtern ( Worthülsen ) – welche nur noch – per durch Denk-Schablonen abstrahierender Gedanken eines beliebig einschränkbaren ‚Rechtsrahmen‘ ( Käfig ) – den An-schein auf solcher-lei Lebensrechte vortäuschen und dabei für jeden Menschen in erlebbarer Wirklichkeit L.e.b.e.n.s.g.r.u.n.d.l.a.g.e.n. vernichten. ]

    von gelebter Absicht / gelebter Gesinnung / tätiger Handlung/ lebendiger Haltung / naturgemäßern Lebenswandel und natürlicher Lebendigkeit durch L.e.b.e.n.s.r.e.c.h.t.
    LebendigesErlebenBewahrenderEinheitNatürlicherSouveränität.
    RechtschaffenderEingeborenheitCreativerHumanität.
    Testamentiert.

    Gefällt mir

  4. Das alles liest sich sehr spannend mit „der Rolle des aufgeprägten und verinnerlichten NAMEN’s und den fiktiven, un-ver-ort-baren stimm-losen und recht-losen geburts-urkund-lich handelbaren Human-Kapital-Pfandbriefen der Marke ‚DEUTSCH‘ und auch der Rolle als ’natürliche Person‘ mittels welcher der Mensch unter Vertragsrecht eingefangen wird, sobald er ‚Rechte und Pflichten‘ innerhalb jenes Rechtsrahmens beansprucht“, auch wenn zwischen gelesen und verstanden sowie zwischen verstanden und praktisch angewendet jeweils noch ein weites Feld liegt.

    Da kommt gerade viel Bewegung in die Themen betreffend des Zusammenhangs NAME-Person-Mensch, siehe auch beim Dude:
    http://dudeweblog.wordpress.com/2015/01/17/name-person-mensch-inkarniertes-wesen/ (auch diese ERKLAERUNG des Menschen)

    Gefällt mir

  5. definition: legal:
    „legal = The undoing of God’s law. “
    1893 dictionary of Arts and Sciences, Encyclopedia Britannica, a dictionary of arts, sciences and general literature / The R.S Peale 9th 1893

    Message to Pope Francis ( „Horche“ ) to end World Slavery! (english)

    Zitat:“Danke lieber Bruder Santos !! Diejenigen, die wirklich aufgeweckt wurden, sind mit Dir !! Die Welt ist in der Tat bereit für Frieden und Einheit in der Wahrheit!“

    Gefällt mir

  6. Für alle Interessenten hier noch eine aktuelle Einladung zum Wochenendseminar – Mensch, Person – vereint, vernetzt – 16. -18. Oktober 2015 im Schloss Brandenstein, 07389 Ranis (süd-östlich von Erfurt)

    Gemeinsam von der Theorie in die Praxis

    Pack ma’s: Aufbruch in die neue Zeit! Wir machen die Erde wieder schön!

    Ein kleines Teilchen ist leicht zu bekämpfen, wenn es allein ist, noch dazu ohne Verbindung zur Quelle der Kraft. Wenn diese Teilchen im Streben nach dem Licht miteinander vereint sind, fällt es den dunklen Kräften weitaus schwerer, sie zu überwinden oder zu blockieren. (Zitat Anastasia Band 2, Seite 54)

    Die neue Zivilisation entsteht im hier und jetzt. Vom alten System nutzen wir das Sinnvolle und schützen uns vor dem Unsinnigen. Wir wandeln das Leitbild der Gesellschaft. Wir vernetzen Denken, Fühlen und Handeln. Wir bauen regionale, lebensfähige Strukturen!
    Permakultur, Autarkie, Gemeinschaft … Verträume nicht Dein Leben sondern Lebe Deine Träume! (weitere Informationen hier)

    Achtung: Frühbucher Rabatt!
    Buchung und Bezahlung bis 15. August: 10% Rabatt
    Buchung und Bezahlung bis 15. September: 5% Rabatt

    Gefällt mir

  7. Erkenntnis: Um mein Recht zu beanspruchen, benötige ich eine neue Unterscheidungsfähigkeit des Gehirns. Warum?
    Amtsträger spielen Monopoly mit ‚ihrem Personal‘.
    ICH BIN – als Mensch bin ich ein Geschöpf Gottes und mit schöpferischen Fähigkeiten ausgestattet. Im ersten Schritt meiner aktuellen Situation in der künstlich ersonnenen Gesellschaft erschaffe ich mir selbst mein gültiges und lebendiges Rechtsumfeld in meiner Alltagswelt.
    Dieser Prozeß lenkt meine selbsterkennende Achtsamkeit auf mein gestaltendes und zuwendendes TUN.
    Nun dienen Treuhandfonds dem von mir kontrollierten Kaufmann und ich als Mensch diene schöpferisch …

    Bedarf: Ich bin in einem Konflikt gefangen und möchte diesen zum Wohle aller Beteiligten wirksam auflösen.

    Angebot: Ab sofort werden mit Interessenten Workshops mit Fallstudien durchgeführt, damit der Einzelne das Monopoly (GEZ 2.0, OWiG, sonstige Abgaben) verlassen kann. Er handelt ab sofort emphatisch, ohne Streit und ohne Angriffsfläche (ohne Widerspruch, Behauptung, Vorurteil …)

    Der MENSCH der im Kris’tos – sprich im Kosmischen Bewußtsein MENSCH gewesen war, d.h. der wahrhaftig und aufrecht und somit ausbalanciert in der MITTE und der EINHEIT gelebt gehabt hatte, der hatte keine der ausgeklügelten System-Krücken und auch keine glitzernde Scheinwelt der Geld- und Machtsüchtigen mehr gebraucht, die ihn bewußt im unbewußt Unbewußten gehalten und noch dazu abhängig gemacht sowie niedrig gehalten gehabt hatten.

    Gefällt mir

  8. Die Ordnung des Lebendigen

    Sing, unsterbliche Seele, der sündigen Menschen Erlösung!
    (Friedrich Gottlieb Klopstock)

    Ist auch alles Trug und Wahn
    Und die Wahrheit stets unnennbar,
    Dennoch blickt der Berg mich an
    Zackig und genau erkennbar.

    Hirsch und Rabe, rote Rose
    Meeresblau und bunte Welt:
    Sammle dich – und sie zerfällt
    Ins Gestalt- und Namenlose.

    Sammle dich und kehre ein,
    Lerne schauen, lerne lesen!
    Sammle dich – und Welt wird Schein.
    Sammle dich – und Schein wird Wesen.
    Hermann Hesse

    Zur Nation euch zu bilden, ihr hofft es, Deutsche, vergebens.
    Bildet, ihr könnt es, dafür freier zu Menschen euch aus.
    (Friedrich Schiller; Jh 8,32)

    Die Wahrheit kann zwar zeitweilig untergehen, jedoch niemals ertrinken. (Sprichwort)

    Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!
    (Johann Wolfgang von Goethe, Mt 5,48)

    Es gibt kein größeres Einzelinteresse, als
    die allgemeinen Interessen zu den eigenen zu machen.
    (Gottfried Wilhelm Leibniz)

    Doch wenn die Anständigen unpolitisch bleiben, brauchen sie sich
    nicht zu wundern, wenn die Politik unanständig wird. (Friedrich Naumann)

    Geldgier (Lk 12,15)? Mehrheit (Ex 23,2)? Partei (Rö 2,11 GNB)? Es ist keine Sünde,
    dabei zu sein – es ist der Tod, dabei zu bleiben (Montaigne, Jer 31,31-34; Jes 43,25):

    Die Perversion von Recht (Pflicht??) und Freiheit (Einheit??), der All-Macht
    ein Greuel, ist unser aller Verderben! Kein Macht-Mißbrauch durch den Eigensinn!
    Macht und Gemeinsinn sind und seien eins! Sein Wille geschehe (Jes 32,17.18; Mt 6,10)!

    Himmel oder Hölle? Ein-Sicht und Lebens-Wille statt Ab-Sicht und Macht-Mißbrauch!

    Ich weiß den Mann von seinem Amt zu unterscheiden. Vertrau auf Gott und rette den Bedrängten (Friedrich Schiller): Freimut zum Selbst! Gottvertrauen ist, was du der Öffentlichkeit anvertraust. Denn was du in das All sprichst, hört das Eine.

    Nur die Sache ist verloren, die man aufgibt. (Gotthold Ephraim Lessing)

    Grüß dich, Deutschland, aus Herzensgrund! (Joseph Freiherr von Eichendorff)

    Unsere sittliche Ordnung? Sprich die Wahrheit in Demut zu deinem Volk. Nur dann bist du ein wahrer Mann – und frei von deinen Ketten. Erkennst du das Übel, so nenn es auch schlimm und friste nicht Frieden dem Frevel. Zivilcourage? Freimut zum Selbst! Was die Spatzen von den Dächern pfeifen, das eine Freie, das freie Eine, das einzig Wahre, will auch öffentlich gesprochen sein. Ein offenes Herz zeigt eine offene Stirn: Sei jederzeit darauf bedacht, ein innerlich freier und zugleich guter, schlichter und bescheidener Mensch zu werden! Das Spiel des Lebens sieht sich heiter an, wenn man den sichren Schatz im Herzen trägt! Der Mensch bringt täglich seine Haare in Ordnung – warum nicht auch sein Herz? Sage deinem Herzen, daß man vergebens den Frieden außer sich suche, wenn man ihn nicht selbst gibt. Die Herzen der Menschen sind alle gleich. Sie wollen stille und glücklich sein.

    (Sprichworte, Edda, Friedrich Schiller, Mark Aurel, Friedrich Hölderlin, Albert Schweitzer – alle Kultur)

    Niemand kann mehr und niemand soll weniger sein als – ein Mensch.
    (Carl Gustav Jochmann; vgl. Hos 1,7; Sach 4,6; Jes 59,21)

    Das Herz des Abendlandes ist Poesie und Politik: Geh, wohin dein Herz dich trägt! Denn dein Herz will träumen, und der Träumer neigt zur Einsamkeit und Ganzheit, zum Frieden und zur Stille. Nur diese schenken ihm die Freiheit, den Geist und die Kraft zum schönen Traum.
    Und nur dieser werde wahr: Harmonia mundi! Und Friede ist auf Erden.
    (zugesendet von Friedrich.Roeck(at)t-online.de)

    Gefällt mir

  9. Verbalnote | Notifikation

    Diese Bekanntmachung richtet sich offiziell an die unten genannten Parteien, Beamten und Organe, sowie deren Unterinstanzen und alle ihre Nachfolger.

    An den Vatikan, der Bundesrepublik Deutschland, allen anhängenden Organen, sowie sämtliche betroffenen oder interessierten Personen oder Personengesellschaften, sowie deren Nachfolger. Außerdem, in weiterer Folge und für alle Zeit an sämtliche Nationen und Personen, sowie alle Menschen auf dem Planeten Erde.

    Zur Kenntnisnahme

    Diese Mitteilung bestätigt, dass Sie auf diesem Wege korrekt davon in Kenntnis gesetzt wurden. Wobei damit genüge getan ist, dies – im Sinne der organschaftlichen Vertretung – lediglich den höchsten Instanzen und nicht auch allen untergeordneten Instanzen gesondert mitzuteilen. Und, dass jeder, der den schreibenden Menschen in seinen rechtmäßigen Aktivitäten stört, nach dem ihm diese Bekanntmachung der Willenserklärung mitgeteilt wurde, und der es versäumt ordnungsgemäß zu verhandeln oder eine rechtmäßige Gegenbehauptung zu tätigen den natürlichen Anspruch verletzt und sich dafür in einem ordentlichen Gericht verantworten müssen wird und Gott als letzten Richter hat.

    Hiermit teilt der Mensch in vollem Ernst, in vollem Besitz seiner ihm von Gott gegebenen, geistigen Fähigkeiten, wachem Bewußtsein und ohne böse Absicht folgendes mit:

    Willens- und Verständnis-Erklärung

    Der Mensch war aus Fleisch und Blut und ein souveränes, geistig sittliches Wesen der Schöpfung gewesen. Er gibt hiermit feierlich folgendes öffentlich bekannt:

    Der Mensch lebt in Frieden mit allen Lebewesen dieser Erde. Er unterliegt ausschließlich der Schöpfung und wird in Frieden und in Liebe zu eben dieser Schöpfung samt seinem gesamten Besitz auf dem Planeten Erde leben und verpflichtet sich, jedem Mitmenschen mit Liebe und Freundlichkeit zu begegnen, besonders denen, die feindselig erscheinen. Der Mensch ist für andere Mitmenschen da, da dies genau seiner Natur entspricht. Der Mensch unterstützt jene Mitmenschen, die seiner Hilfe bedürfen. Er hilft den fragenden, lernwilligen Menschen sein Wissen und seine Erfahrungen weiterzugeben. Er ist demütig, dankbar und lebt in Liebe. Er schützt das Leben und respektiert es, niemandem zu schaden, niemanden zu verletzen und keinen fremden Besitz zu beschädigen. Er will ein Vorbild für alle Menschen sein. Er beabsichtigt nicht und wird niemals beabsichtigen, einem anderen Menschen zu schaden, ihn zu verletzen oder dessen Besitz zu beschädigen. Der Mensch ist friedvoll, er liebt das Leben.

    Der Mensch darf nicht gegen seinen Willen oder gar sein Wissen, sowie weder durch Drohung oder Zwang in Verträge oder Vereinbarungen genötigt oder getäuscht werden. Der Mensch erkennt keinerlei Verpflichtungen aus solchen heraus und erklärt hiermit jegliche Vereinbarungen oder Verträge, von denen behauptet wird, dass sie existierten, sowie etwaige daraus abgeleitete Verpflichtungen unter Schadenersatzanspruchsvorbehalt für nichtig. Dies gilt insbesondere für solche, welche zu seinem Schaden bzw. gegen sich verwendet worden sind oder werden. Der Mensch verwaltet all seine eigenen Belange selbst.

    Die

    Person

    wurde durch Ihr System am xx.yy.1964 geboren und existiert nur als Urkunde

    WIKIPEDIA: (ein geborenes Orderpapier ist auf einen Namen lautendes Wertpapier)

    Diese Person existiert innerhalb Ihres Systems ausschließlich dann, wenn der Mensch, als lebendiges natürliches Wesen, diese mit seinem natürlichen Leben ausstattet. Der Mensch hat das bisher nicht gewusst, da es ihm auch niemand schulte und nimmt hiermit von diesem eindeutig einseitigen und somit ohnedies ungültigen Vertrag abstand. Sollte sich herausstellen, dass die Verknüpfung der Person mit dem Menschen als natürlichem Wesen durch absichtliche Täuschung zu seinem Schaden missbraucht wurde, wird oder werden wird, wird der Mensch gegebenenfalls Schadenersatzanspruch erheben. Da der Mensch es ist, der Wirkung in die Person einbringt und ohne sein Wirken die Person lediglich eine Urkunde darstellt, ist der Mensch ab sofort deren alleinige Verwaltung für alle Zeit und übernimmt die volle Regie über dieselbe.

    Damit verlieren sämtliche Ihrer Statuten ihre Gesetzeskraft dieser Person gegenüber. Der Mensch hat das alleinige Recht auf die Verwendung des Namens und wird bei Verletzungen desselben, Schadenersatzansprüche geltend machen. Ausgenommen davon ist die eventuell mögliche Namensgleichheit mit anderen natürlichen Wesen auf diesem Planeten. Sollte eine Institution, ein Organ, eine Person oder sonst wer mit diesem Namen Verträge oder Vereinbarungen treffen oder Geschäfte machen, behält sich der Mensch ebenfalls Schadenersatzansprüche gegenüber allen beteiligten Parteien vor, sowie sämtliche aus solchen Vereinbarungen oder Verträgen resultierenden Erlöse für sich zu vereinnahmen.

    Der Mensch ist nicht damit einverstanden, verwaltet oder regiert zu werden. Es gibt keinerlei Grund den Menschen in der Ausübung seiner rechtmäßigen Handlungen oder Tätigkeiten zu stören, zu kontrollieren, zu überprüfen oder zurechtzuweisen. Der Mensch hat die Obhut über seine Abkömmlinge, solange diese die Obhut genießen möchten und diese das auch selbst so wollen. Der Mensch schützt und verteidigt seinen Besitz, sowie jeden und alles darin oder darauf.

    Der Mensch gebraucht selbstverständlich in jedem Fall sämtliche Errungenschaften der Menschheit, sei es technischer, geistiger oder welcher auch immer gearteter Natur, welche für Ihn zum Nutzen sind und ihm das Leben erleichtern und gegebenenfalls auch Verträge oder Vereinbarungen dafür einzugehen. Insbesondere, um Konflikte oder Probleme zu vermeiden. Solche Vereinbarungen oder Verträge dienen der Lebensgestaltung und stellen keine Unterordnung unter fremde Autorität dar.

    Der Mensch kann auf dem Erdboden jagen, fischen und sammeln, so wie es für jedes natürliche Lebewesen normal ist.

    Der Mensch wird reisen und sich frei bewegen wie alle anderen Geschöpfe dieser Erde.

    Der Mensch wird im Falle eines sog. Gesetzesverstoßes von Beamten, Organen, Personen und dergleichen gegen sich oder seine Nachkommen einen Stundensatz in Höhe von 5.000,- EUR in Rechnung stellen, bzw. 500,- EUR im Falle von Belästigungen, Kontrollen, Zurechtweisungen, und dergleichen, bzw. 50.000,- EUR im Falle von Gewaltanwendung, Verhaftung, Entführung, Inhaftierung oder Nötigung gegen seine ausdrückliche Zustimmung. Eine Zustimmung unter Protest ist keine solche ausdrückliche Zustimmung, sondern dient lediglich der Vermeidung von Konflikten oder Problemen und zieht sämtliche rechtlichen Konsequenzen für den Verantwortlichen nach sich, insbesondere, wenn es sich um willkürliche und unbegründete sog. Sachverhalte handelt. Ein begründeter Sachverhalt liegt ausschließlich dann vor, wenn es einen nachvollziehbaren Schaden an Personen oder deren Besitz gibt, der durch den Menschen verursacht wurde. Für den Fall eines solchen, mit Sicherheit seinerseits unbeabsichtigten Schadens, übernimmt der Mensch selbstverständlich die volle Verantwortung und wird sich natürlich um Wiedergutmachung bemühen.

    Der Mensch wird für oben genannte Stundensätze einen öffentlich zugänglichen Notar zur Gewährleistung seiner Bezahlung einsetzen.

    Der Mensch beabsichtigt nicht, Ihr System oder das System der Welt gewaltsam zu stürzen oder durch terroristische Aktivitäten zu gefährden. Der Mensch lehnt Gewalt kategorisch ab und distanziert sich von solchem Gedankengut. Der Mensch wird in Frieden leben! Selbstverständlich wird der Mensch die Gewalt anwenden, die notwendig erscheint, allein dem Schutz seines Lebens, Besitzes bzw. dem Schutz des Lebens und des Besitzes von Menschen dient, welche seiner Hilfe bedürfen, bzw. diese erbitten. Das gilt insbesondere für (seine) Nachkommen.

    Weiters wird der Mensch sämtliche Dokumente und Identifikationsmittel- oder nummern, welche ihm im Lauf seines Lebens für die Person übermittelt oder zugeteilt wurden, weiterzuverwenden und zwar nicht in Anerkenntnis jeglicher fremder Autorität über sich, sondern lediglich um Konflikte und Probleme in seinem weiteren Leben zu vermeiden. Dazu zählen zum Beispiel Führerschein, Reisepaß, Gewerbeschein, UID-Nr., Sozialversicherungsnummer und weitere Identifikationspapiere, die eine Nummer von der sog. Bundesrepublik Deutschland, die einen Alleinvertretungsanspruch für Personen erhebt, enthalten.

    Der Mensch wird am Geldsystem teilnehmen, jedoch wird er Rechnungen ohne jegliche enthaltene Steuern bezahlen.

    Sollte der Mensch dafür die der Person zugewiesene UID-Nr. verwenden, dann ausschließlich nur, um seine Rechnungen für seine Geschäftspartner innerhalb des Systems buchbar zu machen. Dies stellt ebenfalls auf keinen Fall eine Unterordnung unter jedwede fremde Autorität dar und dient ausschließlich der Vermeidung von Konflikten oder Problemen. Weiters wird er für jedweden Schaden, der sich durch die langjährige Unkenntnis im Bezug auf die Person im Laufe seines Lebens entstanden ist, Schadenersatz fordern. Der Mensch setzt hiermit die Höhe der Schadenersatzforderung mit 5.000.000,- EUR pro Lebensjahr fest.

    Alle betroffenen Parteien, die über diese Erklärung diskutieren möchten, müssen innerhalb von 10 Tagen antworten. Solche Antworten bedürfen der vollen Geschäftsfähigkeit der antwortenden Partei, einer begründeten Erklärung an Eides statt und müssen innerhalb der oben genannten Frist eingeschrieben an die unten angeführte Adresse gesendet werden.

    Somit sei allen Interessierten und betroffenen Parteien mitgeteilt, daß der Mensch, das natürliche Wesen – wie jeder andere Mensch auch – ein freier Bewohner des Planeten Erde ist und niemandem, außer der Schöpfung Rechenschaft über sein Handeln schuldig ist. Der Mensch lebt in absoluter Souveränität und unter keinerlei fremder Autorität. Er hat die ehrliche und redliche Absicht, rechtmäßig und in Frieden mit allen, sowie ohne jegliche Bindung an statutarische Verpflichtungen oder Einschränkungen zu leben. Der Mensch wird selbstverständlich weiterhin Handel treiben, Geschäfte machen, Tauschen, Vereinbarungen und Verträge eingehen, sowie sein Leben nach seinem Willen gestalten. Niemand und Nichts darf ihn regieren, kommandieren, regulieren oder zu etwas verpflichten ohne seine vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung.

    Diese Erklärung ist von Ewigkeit zu Ewigkeit gültig. Der Mensch kann diese Willenserklärung jederzeit ergänzen, bzw. etwaige Formulierungsfehler im Sinne der Verständlichkeit und Klarheit ändern.

    Ich, der Mensch, schwöre hiermit feierlich und vor der ganzen universellen Schöpfung, daß ich ein natürliches, spirituelles, liebendes Wesen, ein freier Bewohner des Planeten Erde, bin und daß sämtliche Ausführungen in dieser Erklärung meinem freien Willen, meinem vollen Verständnis und der absoluten Wahrheit entsprechen.

    Link zum Original: http://freiemenschen.ch/content/verbalnote-notifikation

    Gefällt mir

  10. https://bewusstscout.wordpress.com/2016/01/13/mensch-oder-person-jedem-geschieht-nach-seinem-glauben/

    #Mensch oder #Person? Das ist einzig eine Frage des Bewußtseins. Es heißt darum auch: Jedem geschieht nach seinem Glauben.

    Diese Satz kennen wir aus Büchern, die angeblich „nur religiösen“ Stellenwert haben. Eines davon ist die Bibel. Sie besteht aus dem #Neuen und dem #Alten #Testament.

    Testament ist der juristische Begriff für das Zeugnis des Willens. Der Wille des Universums z.B. ist unzweifelhaft das Naturgesetz. Es ist unabänderlich. Damit ist der erste Wille auch der letzte Wille.

    Wer sich innerhalb des Geltungsbereiches dieses Willens und Gesetzes befindet, weil er eben Teil der Natur ist, aber glaubt, es würde für ihn nicht gelten, glaubt eben falsch. Wirken tut es auf alles und auf jeden – auch auf den, der sich nicht zu ihm bekennt.

    Nachdem es gemäß allen monotoistischen Religionen eine geistige und allumfassende, also göttliche Instanz gibt, die das Universum – also alles gleichermaßen – erschaffen hat, muß das Naturgesetz diesem Glauben gemäß auch unbestreitbar der Willen dieses Schöpfergeistes sein. Das #Naturgesetz ist also auch der Wille des Schöpfers, zu dem die Kirche von Rom sich bekennt.

    (Das #Naturrecht also das Recht aller Teile der Natur des Universums ist es, sich zum Naturgesetz als dem #universellen Recht und Gesetz zu bekennen.
    Es folgt daraus, daß ein entgegenstehendes Bekenntnis Unrecht im Sinne des Naturgesetzes ist und natürlich auch im Sinne der Kirche von Rom.)

    Der Staat, der den Bereich verwaltet, in dem wir leben, bekennt sich zum #RÖMISCHEN RECHT…

    Es gilt daher auch gemäß dem Bekenntnis des Staates:
    JEDEM GESCHIEHT NACH SEINEM GLAUBEN.

    Wer sich also seinem Bekenntnis nach zum menschlichen Bewußtsein und damit zum menschlichen Wesen – dem #GEISTLICH #SITTLICHEN bekennt, der befindet sich damit in gesetzlicher Entsprechung mit dem allumfassenden – und allen Rechtskreisen ÜBERGEORDNETEN #MENSCHENRECHT.

    Das Bekenntnis des Menschen ist es, sich zu seinem naturgegebenen und verfassungsmäßigen Wesen zu bekennen.

    Das naturgegebene Wesen des Menschen ist das Bewußtsein, daß alle Menschen frei und gleich an Würde und Rechten geboren sind und daß es das Recht aller Menschen ist, frei und gleich an Würde und Rechten zu sein, unabhängig von Kriterien persönlicher Aspekte wie Meinungen, Nationalität, Herkunft oder Ständen. Ihm geschieht nach seinem Glauben.

    DENN:
    Dem trägt auch die verfassungsmäßige Ordnung der Staaten und der Staatengemeinschaften Rechnung.

    Hier zwei Beispiele:

    „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren…“
    (Artikel 1 AEMR)
    „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie ist zu achten und zu schützen.“ (Europäischer Verfassungsvertrag – unmittelbar geltendes Recht für die angehörigen Nationen).
    (Unantastbar ist absolut, womit die Gleichheit der Würde aller Menschen gegeben ist.)

    Der Mensch, hingegen, der sich zu den oben genannten Kriterien des persönlichen Aspektes bekennt und somit zum Wesen – auch Rechtswesen – der PERSON , bekennt sich damit zu seinem Glauben, daß das Wesen des Menschen nicht unabhängig und frei von den obigen Kriterien ist. Er glaubt damit also nicht, daß alle Menschen durch Geburt frei und gleich an Würde und Rechten sind und erkennt dem Menschen damit das Recht ab, die Freiheit und Gleichheit an Würde und Rechten auch auszuüben. Das tut er gleichermaßen mit ALLEN Menschen und damit auch mit sich selbst.

    Gemäß dem höchsten Gesetz geschieht auch ihm nach seinem Glauben und er wird gemäß seinen eigenen Kriterien beurteilt, so, wie er selbst dem Urteil dieser Kriterien durch sein Bekenntnis unterliegt. Jede Person hat ein eigenes (privates) Rechtswesen.

    Das Recht, sich zum gleichen Recht aller Menschen zu bekennen, steht jedem Menschen zu, immer und überall.

    Wer dieses Recht nicht ausübt, sondern sich zu seinem Glauben gegen das absolute Recht aller Menschen bekennt, bekennt sich zur gesetzlichen Entsprechung mit dem Wesen der Person des Privatrechts (natürliche Person). Er bekennt sich also dazu, „eigene“ – private Rechte zu haben, die anders sind, als die Rechte, die allen gleichermaßen zustehen und ist damit als Person zu betrachten.

    Das Recht des freien Glaubens wird jedem zugestanden, auch wenn der Glaube ein falscher ist, weil er dem Gesetz widerspricht. Irren ist bekanntlich menschlich. Wer es ausüben will, wird es tun und haftet für die Folgen…

    Gefällt mir

    • Inzwischen hatten wir doch hier in „deutsch“LAND feststellen können, daß wir ALL-e irgendwie den verschiedensten Glaubensgemeinschaften anhängen. Ja genau, es heißt ja richtig: Jedem geschieht nach seinem Glauben.

      Und alles was derzeitig hier in „deutsch“LAND die Verwaltung, also die Treuhand vom völkerrechtlichen „Bund“, verwalten darf, waren ausschließlich juristische Personen und öffentliche Sachen und somit keine Menschen gewesen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s