bringt die emotionale und spirituelle Reife auf euch mit dem satanischen Kult zu konfrontieren

gefunden bei ascensionwithearth, geschrieben von Makia Freeman, übersetzt von Antares

Spirituelle Reife ist das, was gerade massiv und am dringendsten von der Menschheit benötigt wird, um mit der Zwangslage umzugehen, in der wir uns befinden. Wir befinden uns mitten in einem unbeschreiblichen und schrecklichen Übel, und obwohl es sich um ein Übel handelt, schlage ich vor, wir verwenden den Begriff Ohnmacht/Unbewußtheit (wie Eckhart Tolle, der Autor von „Die Kraft des Jetzt“ rät). Wir haben tief unbewußten Einzelpersonen und Gruppen erlaubt, die Machtzentren unserer Gesellschaften zu infiltrieren und zu ergreifen. Die „gigantische und rücksichtslose Verschwörung“, die JFK betraf, ist tatsächlich ein satanischer Kult, der durch die Regeln der schwarzen Magie agiert. Viele Whistleblower haben dies bestätigt, wie auch erst kürzlich Fiona Barrett aus Australien. Dieser internationale, satanische Kult wird aus einigen der bekanntesten und angesehensten Menschen in der Welt gebildet. Er ist das dunkle Herz der Neuen Weltordnung. Es gibt daraus nur einen Ausweg für die Menschheit: wirklich den Mut aufzubringen in Bezug auf die emotionale und spirituelle Reife, diesen satanischen Kult auf den Kopf zu stellen, seine Verbrechen aufzudecken und diese Satanisten aus der Macht zu entfernen, so daß sie ihre Lügen, Raubzüge, Morde, Mißhandlungen/Vergewaltigungen und weiteres nicht länger fortsetzen können.

emotional-maturity-denial-300x200

Wir müssen emotionale Reife entwickeln, um unsere reflexartige Reaktion zu überwinden, weiterhin in der Ablehnung zu verharren.

Emotionale Reife

Der erste Schritt, dies zu heilen ist eine kritische Masse an erwachten Menschen zu erreichen, die bereit sind, der unangenehmen Wahrheit ins Gesicht zu sehen und etwas dagegen zu tun. Die Menschheit laboriert immer noch unter einem Bann der kollektiven Amnesie, Verleugnung und kognitiver Dissonanz. Die Mehrheit der Menschen stimmt noch für die korrupten Politiker, aber sie wissen in ihren Herzen, daß sich nichts ändern wird; oder sie halten nach der Regierung Ausschau, in der Hoffnung, sie möge die Probleme lösen, obwohl sie in ihrem Herzen wissen, daß die Regierung tatsächlich all die Probleme verursacht hat. Der Wahrheits-Aktivist James Corbett hat gesagt, die Menschen leiden unter einem kollektiven Stockholm-Syndrom, worin wir von unseren Entführern verhext wurden und eine Verbundenheit mit denjenigen entwickelt haben, die uns berauben, verraten und täuschen. Die Menschen verteidigen diejenigen, die sie versklaven. Wie Morpheus zu Neo in „Matrix“ sagte:

  „Die Matrix ist ein System, Neo. Das System ist unser Feind. Aber wenn du drin bist, schaue dich um. Was siehst du? Business-Männer, Lehrer, Rechtsanwälte, Tischler. Also genau jene Köpfe von Leuten, die wir zu retten versuchen. Doch während wir das tun, sind diese Menschen immer noch ein Teil dieses Systems, und das macht sie zu unseren Feinden. Du mußt verstehen, die meisten dieser Menschen sind nicht bereit, sich abzukoppeln. Und viele von ihnen sind so träge, so hoffnungslos abhängig vom System, daß sie kämpfen, um es zu schützen. “

Ein wichtiger Aspekt, Menschen beim Aufzuwachen aus dem System zu helfen ist es, sie zu unterstützen, emotionale Reife zu erreichen. Damit meine ich das Gefühl, daß man mit schwierigen Fragen oder Herausforderungen im Leben umgehen kann, was auch immer diese sein mögen, ohne zu zerbröckeln, alles stillzulegen oder aus der Haut zu fahren. Die Menschheit braucht mehr emotionale Reife, nicht weniger davon, weshalb der Druck der Absurdität nach politischer Korrektheit tatsächlich ein Witz ist. So sind bislang die Leute eher ermutigt, emotionale Heulsusen zu werden, weil sie nicht verarbeiten können, wenn Namen genannt werden. Wenn die Menschen sich eher ins Hemd machen oder sich darüber entsetzen, wenn sie mit einem Wort oder Satz konfrontiert werden, wie um alles in der Welt werden sie die wahrhafte Standhaftigkeit aufbringen, Massenmördern und Psychopathen gegenübergestellt zu sein, die in einigen Fällen eher töten als entlarvt zu werden?

playing-shoot-the-messenger-300x200

Das Bewußtseinslevel vieler Menschen spielt noch immer „Erschießt den Boten“. Es ist Zeit, erwachsen zu werden.

Das Spiel „Erschießt den Boten“

Ein klarer und deutlicher Ausdruck der kollektiven Verweigerung des Menschen ist das “Erschießt den Boten“-Phänomen. Auf diese Weise können sie die schwere, innere, emotionale, integrative Arbeit vermeiden, die zur Überwindung ihrer psychologischen kognitiven Dissonanz vonnöten wäre. Stattdessen suchen sie die Schuld lediglich bei denjenigen, die die Wahrheit herausbringen. Sie bohren Löcher in deren Informationen oder finden weiterhin andere Wege, um ihre Verweigerung aufrechtzuerhalten. Das muß sich ändern – und zwar schnell – wenn wir dem satanischen Kult die Stirn bieten wollen. Wie Geoff Byrd von RadioMysterium in Atmos-Fear sagt:

    „Wir müssen sofort damit aufhören, wie Herdentiere zu handeln… in den Social Media werden Gruppendruck und psychologische Gaslighting- [absichtliches, manipulatives In-den-Wahnsinn-treiben] Techniken verwendet, um die Wahrheitsaufdecker zu beschämen und zum Schweigen zu bringen. Die Selbstkontrolle auf Facebook ist ekelerregend, wie Krabben in einem Eimer … “

Die Menschen müssen damit aufhören, vor Informationen zurückzuweichen, lediglich Wege zu finden all dies zu vergessen, alles zu leugnen, zu rationalisieren oder zum Verschwinden zu bringen. Es verschwindet nicht. In der Tat kommen immer mehr und mehr Informationen ans Licht, Opfer treten an die Öffentlichkeit, Whistleblower treten hervor, die Menschen wenden sich den alternativen Medien zu, um Nachrichten zu erhalten und mehr Informationen werden immer schneller ausgetauscht. Verdrängung ist nicht länger eine Option. In der heutigen Zeit ist Unwissenheit gleich Ignoranz eine freiwillige Wahl. So schrecklich die Wahrheit über den satanischen Kult und die Neue Weltordnung ist, der einzige Weg, um all dies zu heilen, ist die Anerkennung seiner Wirklichkeit und dieses Wissen innerlich zu integrieren. Ein Problem kann nur gelöst werden, wenn wir zunächst überhaupt akzeptieren, daß es da ein Problem gibt.

spiritual-maturity-2-250x300

Wir haben unsere spirituelle Reife zu entwickeln, um die Tiefen der satanischen Bewußtlosigkeit handhaben zu können – ohne uns im Prozeß der Klarstellung dessen zu verlieren.

Spirituelle Reife

Es kann schwierig sein, die Wahrheit ohne spirituelle Reife zu integrieren. Falls ihr keine spirituelle Praxis, keinen tiefen Glauben, keine Verbindung zu „Gott” oder eurem Höheren Selbst habt, oder keiner anderen Art und Weise, um euer Bewußtsein zu verankern, können euch diese Horrorinformationen allzu leicht umhauen. Ohne die spirituelle Reife werdet ihr euch wahrscheinlich in Wut, Raserei, Streß und Hass verfangen – und in den „Kampfmodus“ gehen. Dies ist eine Form der Ohnmacht, wo ihr tatsächlich genau das werdet, dem ihr euch widersetzt. So wie viele große Menschen der Vergangenheit gesagt haben, ihr könnt nicht für den Frieden kämpfen. Ihr könnt nur friedlich sein.

Wir müssen mit präziser Balance über das Drahtseil gehen. Wir brauchen genügend Energie wie Leidenschaft und Entschlossenheit, um die Wahrheit aufzudecken und die Dinge ins rechte Licht zu setzen. Wenn wir es übertreiben, wird sich auch unsere Energie über-drehen – in Wut und Hass (ein Weg zur Bewußtlosigkeit/Ohnmacht). Wenn wir es „unter-treiben“, wie wir es jetzt meistens gerade tun, werden wir in der Ablehnung verharren, als passive und schicksalsergebene Sklaven, die dem Bösen in ihrer Mitte erlauben, aufzusteigen (ein weiterer Weg zur Bewußtlosigkeit). Es ist unsere Wahl. Was wollt ihr entwickeln – Bewußtsein oder Bewußtlosigkeit/Ohnmacht?

Fazit: Wir sind kraftvoller – Wir müssen uns nur daran erinnern

Es ist klar, daß der satanische Kult, egal für wie mächtig sie sich halten, in keinerlei Übereinstimmung steht mit einer voll erwachten Menschheit. Sie sind Parasiten, die sich aus dem unbewußten Zustand des Kollektiven ernähren. Energetisch ist es ein Co-Abhängigkeitsverhältnis; wenn man einen Aspekt der Gleichung ändert oder entfernt, kann der andere nicht in gleicher Weise weiterexistieren.

Also, was können wir tun? ALLES! Die Arbeit an unseren Schatten, die Wahrheit verbreiten, die Informationen integrieren und emotionale und spirituelle Reife entwickeln sind der Schlüssel. Liebe – zentriert euch in euren Herzen, das ist der Ort eurer Macht. Ich werde wieder Geoff Byrd zitieren, er faßt es schön zusammen:

„Es sind nicht nur die Illuminaten oder die Schatten-Regierung oder die bösen Bankster, die dies tun; es ist das Schweigen und die ruhige Schicksalsergebenheit der Menschen, die all diesem erlauben, zu geschehen. Kein Widerstand; wenn ihr nicht widersteht, werden sie fortbestehen. Das Machtvakuum wurde von uns erschaffen! Es ist unsere eigene Unfähigkeit, uns unseren eigenen persönlichen Dämonen zu stellen und unsere psychologischen Traumata zu heilen, die dieses Geschehen gestatten.
    Wir verewigen diese externe Realität. Dreht euch um und betrachtet es; nicht nur für euch, sondern auch für uns. Also müssen wir die individuelle, nach innen gewandte Schattenarbeit tun, um die kollektive zu vervollkommnen … unsere eigene, individuelle Heilung wirkt sich auf die morphogenetischen Felder aus und schafft Anker-Frequenzen im kollektiven Bewußtsein. Somit ist unsere eigene, individuelle Heilung ein Verknüpfungspunkt. Der Mut des Einzelnen ist für die psychische Gesundheit des Ganzen von maßgeblicher Bedeutung.“

Bitte verinnerlicht das. Wir haben unsere Mission. Gehen wir weiter und heilen uns selbst und dadurch die Welt, und befreien uns so endgültig von der NWO mit ihrem satanischen Kult.

Quelle: http://transinformation.net/bringt-die-emotionale-und-spirituelle-reife-auf-euch-mit-dem-satanischen-kult-zu-konfrontieren/

Advertisements