Geduld, Glück und Erfolg im Leben – verbunden mit mentaler Stärke

Der Mensch war ein Exempel der beispiellosen Geduld der NATUR gewesen. (frei nach CHRISTIAN MORGENSTERN)

Geduld war die Kraft gewesen, mit welcher wir das Beste hatten erlangen können. (unbekannt)

Aus der GEDULD geht der unschätzbare FRIEDEN hervor, welcher das GLÜCK der Welt ist. (BALTASAR GRACIAN)

Wenn Du glücklich bist, hilfst Du der ganzen Menschheit. (WISSARION)

Wie groß ist das Glück, wenn Du an der Quelle lebst und diese zusammen mit Deinem Leben sprudelt. (WISSARION)

Bindet euch nicht an die sich ständig ändernden Werte, verbindet euch mit dem EWIGEN, nur dann findet ihr das Glück. (WISSARION)

Glücklichsein ist nicht der Zweck unseres Lebens, sondern das Ergebnis unserer Lebensweise. (unbekannt)

Glück ist keine vorübergehende Empfindung, sondern eine unendliche Gabe, die gepflegt werden will und die weit über den physischen Körper hinausreicht. (OMRAAM MIKHAEL AIVANHOV)

Die Suche nach dem wahren Glück ist die Suche nach GOTT. (OMRAAM MIKHAEL AIVANHOV)

Um dieses Glück zu erlangen braucht man kein Geld, sondern LICHT. (OMRAAM MIKHAEL AIVANHOV)

Liegt die Quelle eures Glückes IN EUCH, dann kann nichts und niemand euch dies nehmen. (OMRAAM MIKHAEL AIVANHOV aus dem Buch: „Saaten des Glücks“, Band 231)

Der Erfolgreiche hatte aus seinen Erfahrungen gelernt und wird auf neuen Wegen weiterschreiten. (frei nach DALE CARNEGIE)

Die Welt, die wir sehen, ist ein Spiegel von uns selbst – Wir können uns nicht ändern, indem wir die Welt verändern; nur wenn wir uns selbst ändern, wird sich die Welt ändern. (Pir Al Wahshi, Sufimeister)

Es ändert sich die Welt schon, in dem Moment, wo mehrere Menschen die Absicht dazu bekunden.
Es kann aber noch viel mehr getan werden.
Jeder Mensch, der an sich selbst arbeitet und sich selbst dabei positiv verändert, strahlt dies in die Welt hinaus.
Seine Umgebung spürt das und wird dadurch harmonischer.
Veränderung kommt immer von innen, und zeigt sich dann im außen!
(Birgit Bär – Mentaltrainerin)

In so heillosen Zeiten muß man sich mit Eingeweiden von Eisen und mit einem ehernen Herzen versehen, um alle Empfindsamkeit loszuwerden. (Friedrich der Große)

Arbeite, als bräuchtest Du kein Geld.
Liebe, als habe Dir nie jemand etwas zu leide getan.
Tanze, als ob niemand Dich beobachte.
Singe, als ob niemand Dir zuhöre.
Lebe, als sei das Paradies auf Erden. (unbekannt)

Heilung ist das Umarmen dessen, was wir am meisten fürchten.
Heilung ist das Öffnen dessen, was verschlossen war,
das Weich werden dessen, was zur Blockade verhärtet war.
Heilung besteht darin, zu lernen, dem Leben zu vertrauen. (Jeanne Achterberg)


7 Eigenschaften mental starker Menschen

woman-1209866_1920

Auch wenn man von mißgünstigen Menschen umgeben ist, kann man durch mentale Stärke sein Selbstvertrauen aufrecht erhalten und seinen eigenen Weg gehen.

Mental starke Menschen kennen sich selbst so gut, daß sie nicht zulassen, daß andere sie verändern. Außerdem schaffen sie es, in schwierigen Situationen auf intelligente Weise zu handeln. Nicht jeder ist für große Verantwortung im Leben vorbereitet. Mental starke Menschen wehren sich erfolgreich gegen Versuchungen, die sie auf die falsche Fährte bringen.

Vielleicht bist du ein mental starker Mensch, oder willst zu einem werden. In diesem Artikel erfährst du mehr über 7 Eigenschaften mental starker Menschen, mit denen du dich vielleicht identifizieren kannst.

Dabei spielt es keine Rolle, in welchen Lebensabschnitt du dich befindest oder ob du bereits viel oder wenig Erfahrung hast…

Worauf es hierbei wirklich ankommt, ist der Wunsch, zu einem besseren Menschen zu werden, und nicht zuzulassen, daß Umstände oder negative Einflüsse zur Wirkung kommen.

1. Sie können nein sagen

Das Wort „nein“ hat viele negative Konnotationen und vielen fällt es schwer, gewisse Gefälligkeiten oder Bitten abzuschlagen. Oftmals fühlt man sich schlecht, wenn man sich zugesteht, etwas nicht zu wollen. Es ist sehr wichtig, daß man lernt, nein zu sagen, auch wenn es schwerfällt. Etwas zu verneinen macht dich nicht zu einer schlechten Person, denn jeder hat das Recht darauf, seinem Willen gemäß zu handeln.

2. Scheitern ist der Weg zum Erfolg

Mental starke Menschen wissen, daß wir, um laufen zu lernen zuerst kriechen und stolpern müssen. Nur mit großen Anstrengungen, viel Schweiß und Tränen können wir lernen, aufrecht zu gehen.

Deshalb verwerfen Sie Irrtümer, Fehltritte und Fehlschläge nicht. Sie wissen, daß genau diese zum Erfolg führen werden.

Außerdem können Sie sich ihre Fehler eingestehen und schaffen es, so viel Positives wie möglich daraus zu ziehen. Sie sind sich bewußt, daß sie ohne Fehler zu machen, nie wissen werden, woran sie scheitern und was sie verbessern müssen.

Jedes Scheitern ist eine Gelegenheit.

3. Sie nehmen ihr Glück selbst in die Hand

Viele überlassen ihr Glück den anderen. Viele denken, daß der Partner in einer Beziehung für das eigene Glück zuständig ist, doch so gibt man nur die Verantwortung ab, die jeder selbst für sein Glück trägt.

Mental starke Menschen sind sich darüber im Klaren, daß man als Individuum für sich selbst glücklich sein muß und daß man die Zügel seines Glücks nie in fremde Hände legen sollte. Das endet nie gut.

girl-1219339_1920

4. Sie haben kein Angst vor der Angst

Oftmals verspürt man Angst. Angst vor dem Scheitern, Angst davor, verlassen zu werden, Angst vor der Einsamkeit, Angst vor Beschämung, Angst vor Zurückweisung… Ängste, die man nie überwindet, weil man nicht den Mut aufbringt, sich ihnen zu stellen.

Wenn du mental stark bist, dann weißt du, daß der einzige Weg, eine Angst zu besiegen, dahin führt, sich dieser zu stellen, ihr ins Gesicht zu sehen und sie hinter sich zu lassen. Sie zu ignorieren bringt dich nicht weiter. Jede Angst bleibt bestehen, wenn man sich ihr nicht entgegenstellt.

5. Sie verfügen über emotionale Intelligenz

Emotional intelligente Menschen trifft man nicht so oft an. Diese wissen, wie sie ihre Gefühle richtig zum Ausdruck bringen können. Die meisten deuten ihre Gefühle nicht richtig und äußern sie konsequenterweise auch nicht richtig.

Das passiert mental starken Menschen nicht. Sie kennen sich selbst so gut, daß sie ihre eigenen Gefühle verstehen und wissen, wie sie diese zum Ausdruck bringen können, statt sie zu unterdrücken.

Das macht sie zu sehr einfühlsamen Menschen mit großer Beobachtungsgabe und Verständnis gegenüber den Gefühlen und Empfindungen der anderen.

6. Sie lassen sich von eifersüchtigen Menschen nicht beeinflussen

Böswillige Menschen sind darauf aus, Energien von den Schwächsten abzuziehen. Wenn du allerdings emotional gefestigt bist, dann weist du, wie du ihnen entgehen kannst, auch wenn sie sich in deiner Umgebung befinden.

Manchmal kann man mißgünstigen Menschen nicht aus dem Weg gehen, aber was man sehr wohl verhindern kann ist, daß ihre Böswilligkeit negativen Einfluss ausübt. Sich selbst zu kennen, zu vertrauen, nein zu sagen und sich seinen Ängsten zu stellen bedeutet gleichzeitig, daß man für böswillige Menschen ein schweres Ziel ist.

7. Veränderungen sind etwas Positives

Manche Menschen haben eine tief sitzende Angst vor Veränderungen, was dazu führt, daß sie die meiste Zeit in ihrer Komfortzone verbringen. Eine sehr gemütliche Zone, in der man weder vorwärts noch rückwärts geht, sondern einfach stehen bleibt. Mental starke Menschen wissen, daß Veränderungen immer etwas Positives sind und daß man vor lauter Angst oftmals nicht imstande ist, den ersten Schritt zu tun. Alles andere geht dann wie von selbst.

Bist du ein mental starker Mensch? Wärst du gern einer? Die vorigen Eigenschaften sind nur einige, über die du nachdenken kannst, um dein Leben von jetzt an zu ändern.

Mit mentaler Stärke kannst auch du zu solch einem Menschen werden und dafür sorgen, daß es dir besser geht.

Denk darüber nach, daß nicht immer nur das Leben ungerecht ist oder immer nur die anderen an allem Schuld sind. Die Veränderung muß in dir selbst beginnen. Das Leben mit anderen Augen sehen und nicht zulassen, das gewisse Dinge einen großen Unterscheid machen können.

Quelle: http://www.erfolgreichgluecklich.com/2016/09/15/7-eigenschaften-mental-starker-menschen/


Glück kommt aus dir heraus, nicht von außen!

Wahres Glück entsteht in dir selbst und ist nicht abhängig von den Menschen, die dich glücklich machen

girl-872149_1920

Glück ist ein Zustand, den viele anstreben und doch wenige wirklich erreichen, denn sie verwechseln Glück oft mit der Notwendigkeit, von jemandem glücklich gemacht zu werden. Glück jedoch muß aus einem selbst heraus entstehen und als Wegweiser des Lebens dienen.

Das Glück und dessen Weisheiten

Die Fülle an Zitaten und Weisheiten zum Thema Glück zeigt, daß die Menschen schon früh verstanden haben, was daran so wichtig und auch besonders ist: es entsteht in unserem Inneren und in uns selbst aus dem, was wir aus äußeren Gegebenheiten und unserem Leben machen.

Einige Beispiele, die dies zeigen, sind Folgende:

  • Ein südamerikanisches Sprichwort zu diesem Thema besagt: „Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen.
  • Schon der griechische Philosoph Aristoteles wußte in der Antike: „Glück ist Selbstgenügsamkeit.“
  • Der römische Kaiser Marc Aurel war sich sicher: „Das Glück im Leben hängt von den guten Gedanken ab, die man hat.“
  • Maurice Barres, ein französischer Schriftsteller, stellte fest: „Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille, zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt.“
  • Sein Schriftstellerkollege Nicolas Chamfort formulierte das so: „Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.“

Es scheint also, als sei allen bekannt, daß das Glücksgefühl aus einem selbst herauskommt und nicht von äußeren Umständen abhängig ist. Warum erwarten dennoch so viele Menschen, daß Einflüsse anderer Menschen oder ihre Lebensumstände sie glücklich machen?

ladybug-354521_1280

Glück ist auch die Abwesenheit von Ängsten

Um deinen eigenen Weg zu finden, mußt du dich zunächst selbst befreien. Befreien von Ängsten, die diesen Weg versperren, Ängsten, mit denen du dir selbst auf diesem Weg im Weg stehst. Solche Ängste können sein:

  • Angst vor Veränderung
  • Angst vor Einsamkeit
  • Angst, gesetzte Ziele nicht zu erreichen
  • Angst, die Erwartungen Anderer nicht zu erfüllen
  • Angst vor Verlust

Im Kopf drehen sich Gedanken wie „was, wenn ich dieses oder jenes ändern, aufgeben oder neu beginnen müßte?“ oder „Was würde der oder die nur von mir denken?“ und auch „das schaffe ich doch nie!“.

Du kennst solche Gedankengänge? Lerne, solche Gedanken immer positiv zu Ende zu formulieren!

„Wenn ich dieses oder jenes ändern, aufgeben oder neu beginnen würde, dann ändert sich mein Leben positiv und ich werde nach einer eventuellen Durststrecke glücklicher sein“.

Habe Mut dazu, dich über deine eigenen Ängste hinwegzusetzen, damit du dir selbst auf dem Weg nicht im Wege stehst!

Gehe den Weg zum Glück mit leichtem Gepäck

Je mehr du auf deinem inneren Weg zum Glück mitnimmst, desto schwerer wird es. Je voller du deinen Rucksack mit Bedingungen, Menschen und Dingen packst, die du alle zu deinem Glück mitnehmen möchtest, desto beschwerlicher wird der Weg.

Mußt du wirklich alle Familienmitglieder mit zu deinem persönlichen Glück nehmen? Oder ist vielleicht nur dein Partner derjenige, der mit soll? Du mußt es nicht allen recht machen auf deinem Glücksweg, denn es ist dein Weg, den nur du gehst!

Verstehe, daß du diesen Weg dein Leben lang gehen wirst, denn das Glücksgefühl entfernt sich manchmal auch wieder etwas von dir, so daß du auf deinem Weg dorthin einen neuen Abzweig, eine Weggabelung oder ein paar Steine überwinden mußt.

Glücklichsein ist ein stetiger innerer Prozess, den nur du selbst in Gang setzen kannst. Laufe los, lasse Ballast zurück und werde endlich glücklich, völlig unabhängig von äußeren Gegebenheiten!

Denn bedenke: auch ein Mensch, der nichts hat außer sein Leben, ist in der Lage trotzdem glücklich zu sein. Warum nicht auch du?

Quelle: http://www.erfolgreichgluecklich.com/2016/09/13/glueck-kommt-aus-dir-heraus-nicht-von-aussen/

Weitere Themen:

http://losloesung.wordpress.de/2013/05/29/der-wutverzehrende-daemon-eine-shaolin-geschichte/

https://losloesung.wordpress.com/2013/09/17/die-pruefung-wer-besteht-schafft-einen-grosen-sprung-nach-vorne/

https://losloesung.wordpress.com/2013/10/15/Shambhala-Krieger-und-ihre-Waffen-Mitgefuhl-und-Einsicht/

https://losloesung.wordpress.com/2013/05/13/u-b-u-n-t-u-und-s-w-a-b-e-d-o-o-geschichte/

 

Jesus bittet: Nehmt mich vom Kreuz!


Aufruf zur weltweiten Meditation am Dienstag


den 22.12.2015 um 21:00 Uhr u. tägl. bis 13.01.2016


 


Jesus bittet: Nehmt mich vom Kreuz


 


Jesus war eine geläuterte Seele, die zum Zwecke einer großen Mission auf dieser Erde inkarniert worden ist, uns zu helfen.


Wie können wir weiter zu sehen, was auf dieser unseren Erde geschieht, es ist längst unsere Aufgabe, selbst aufzustehen.


Wir leben jetzt in dieser neuen Zeit und alte Paradigmen verabschieden sich.


Im HIER und JETZT zu leben bedeutet FREI & SEIN.


Die Vergangenheit ist längst Geschichte, denn in einen abgefahrenen Zug können wir nicht mehr einsteigen oder etwas verändern. Das HIER und JETZT wie wir es vollbringen (in Liebe, Freude, Gesundheit, Glück…) wird unsere Zukunft beeinflussen.


Sind wir bereit und lernen Geduld, Frieden, Achtung, Vergebung und Achtsamkeit mit uns selbst und den Nächsten zu haben und Vergeben UNS und denen, die das Leben anders sehen, beginnt unsere eigene HEILUNG.


 


Jesus Christus hat uns so viel gegeben, doch was machten wir?


o       lassen uns noch immer Dogmen aufbürden


o       uns demütigen


o       ja sogar uns nicht mehr als Mensch sondern Personal behandeln


o       uns unserer Würde entmachten


o       uns unseren wahren Kern des SEINS entmündigen.


 


Dafür ist Jesus nicht aufgestiegen.


o       Jesus hat uns die Freiheit gegeben


o       hat uns gezeigt, wie wir miteinander Ziele erreichen


o       ließ uns wissen, wo unsere innere Kraft ist


o       zeigte, in unserer Mitte zu weilen und vieles mehr.


 


Haben wir all das vergessen?


Ø     Warum sind wir Menschen traurig?


Ø     Warum sind wir Menschen krank?


Ø     Warum können wir uns nicht mehr durchsetzen?


Ø     Warum werden wir immer mehr enttäuscht? (Täuschen ist am Ende)!


 


Für was gehen die Menschen noch immer zur Kirche und wen beten sie wirklich an?


 


Laßt uns – jeder für sich selbst


ü     wieder das Herz sprechen und fühlen


ü     Zeit für unsere Kinder haben, die uns so viel zeigen und uns so viel geben


ü     Zeit für uns selbst, um zu erkennen, daß schon so vieles weit weg vom Frieden ist


 


Haben wir verlernt zu lachen, zu träumen, glücklich zu sein?


All das sind Gaben, die wir einst besaßen – die uns genommen wurden, weil wir es zuließen.


Sind wir in der Liebe mit uns selbst, ist es auch der Nachbar.


 


Solange wir jedoch Jesus am Kreuz lassen, werden wir


·       klein gehalten


·       zu Füßen kriechen


·       uns unter ordnen müssen


·       uns schlecht fühlen


·       Leiden


·       Nöte haben


 


Steht auf – WIR brauchen UNS


Damit wir wieder unsere eigene Stärke leben, den Platz, um alles und jeden zu lieben.


 


Glaubt ihr wirklich daran, daß Flüchtlinge kommen, um hauptsächlich Ärger zu verbreiten?


Sie sind Menschen genau so wie wir – fähig zu erkennen und zu lieben.


 


Wir bekommen das, was wir wirklich bereit sind zu geben!


 


Nehmt Jesus Christus vom Kreuz, damit auch wir nicht mehr zu Kreuz kriechen müssen!


 


Nehmt ihm die Nägel aus den Wunden, damit auch unsere Wunden heilen können.


 


Ehrt und achtet das Leben, dann tut es auch das seine.


 


Laßt uns beginnen, uns selbst zu achten, dann achten uns die Anderen.


Auch wenn es noch Zeit bedarf der Umsetzung – wir werden dafür belohnt.


Früher oder später jeder.


 


Freiheit bedeutet – ein Ende von Lug & Trug.


Uns belügen, uns gegeneinander aufbringen, uns vorheucheln und hetzen lassen, in Szenarien, die gar nicht zu uns gehören und von uns gemacht wurden, hat jetzt ein Ende.


 


Jesus weilt wieder unter uns – lassen wir ihn wissen, daß wir gelernt haben.


So vervielfältigen wir die Kraft der Liebe – uns dafür einzusetzen.


 


Jesus hat mir mitgeteilt:


Ich weile wieder unter Euch, um denen zu helfen, die mich rufen.


Mich hier noch immer am Kreuz zu sehen, macht es nicht leichter.


Habt Kraft und Mut aus Euren Herzen zu handeln.


Laßt uns 20 Minuten in Liebe verweilen, auf daß ich einen jeden von Euch, der mich ruft, Gnade zukommen lasse, sein Herz erleuchte und wegweisend führe.


Öffnet Eure Augen und Herzen wieder für eine neue Zeit im Heil SEIN mit allen und allem was ist.


Ich bin gekommen, um Euch durch diese sehr bewegte Zeit zu führen, zu unterstützen und zu heilen, was geheilt werden will.


Ihr habt mich gerufen und so bin ich gekommen, Euch zur Seite zu stehen.


Ihr werdet unendlich geliebt.


Ich segne Euch, denn ich bin der, der ich bin, der ich war und immer sein werde.


Jesus Christus


 


Und die Erde wird sich erheben und damit auch wir.


 


Jesus gehört schon lange nicht mehr an das Kreuz genagelt und aufgehangen.


 


Lassen wir das weiterhin zu und haben wir nichts daraus gelernt?


 


Laßt uns wieder erkennen, daß Freiheit und Vergebung dazu führen, daß man sein Herzchakra spürt und es sich ausdehnt.


 


Ich werde jetzt wieder lachen und fröhlich sein und lade jeden ein, an dieser unserer Meditation dabei zu sein, das Liebes-Netz weiter auszubreiten.


 

In Liebe
Blanka Carmen Soreia Rösner

Originallink: http://www.praxis-soreia.de/jesus-meditation/

Jesus-Meditation – deutsch

Jesus-Meditation – deutsch_A5-Druck

Jesus-Meditation – englisch