Deutschland ist immer noch eine US-Kolonie

Deutschland ist immer noch eine US-Kolonie – die Deutschen werden aus den USA regiert (2014)

Mehrere deutsche Politiker, Journalisten, Denker und selbst das deutsche Fernsehen sehen Deutschland seit 1945 bis heute (2014) als ein durch die USA besetztes Gebiet, die deutsche Regierung ist nur eine Marionettenregierung der USA und das deutsche Volk hat weder eine innen- noch außenpolitische Souveränität.

Im Video treten auf:
1. Journalistin Alison Smale (New York Times – in Phoenix-Runde am 29.10.2013)
2. Gregor Gysi (Die Linke, Vorsitzender Bundestagsfraktion, in ARD: ueberzeugt-uns.de)
3. Wolfgang Schäuble, deutscher Finanzminister (auf European Banking Congresses, 18.11.2011)
4. Ausschnitt aus der ZDF-Sendung Frontal21 – 20.11.2012
5. Gregor Gysi (Die Linke, Vorsitzender Bundestagsfraktion, phoenix vor Ort, Live – 08.08.2013)
6. Prof. Josef Foschepoth (Phoenix – Spionage 2.0 – 18.11.2013)
7. US-Publizist Don F. Jordan, BR, Münchner Runde – 29.10.2013)
8. Wolfgang Eggert im Interview für Michael Vogt
9. Ausschnitt aus dem ZDF Heute Journal vom 11. Juni 1988
10. Willy Wimmer im Interview für Ken Jebsen (KenFM – 03/2014)
11. Klagemauer.TV zitiert russischen Abgeordneten Jewgenij Fedorow / POZNAVATELNOE.TV

******************

1. Journalistin Alison Smale (New York Times) – siehe http://www.phoenix.de/content/767774
phoenix-Runde vom 29.10.2013: „Vertrauen verspielt, Freunde verprellt – Was wußte Obama?“

„Also Deutschland, die Bundesrepublik ist ja eine Kreation der Alliierten nach dem Krieg, und allen voran die Amerikaner“

2. Gregor Gysi (Die Linke, Vorsitzender Bundestagsfraktion, in ARD 26.08.2013: ueberzeugt-uns.de – ab 00:09 min)

„1955 wurden die Pariser Verträge beschlossen, die das Besatzungsstatut aufgehoben haben. Da Konrad Adenauer seiner Bevölkerung zeigen wollte, damit ist jetzt Schluß. Und die USA wollten aber fast gleiche Rechte behalten, wie vorher. Deshalb sind Geheimabkommen geschlossen wurden. Und diese sind nicht mal beim 2+4-Vertrag aufgekündigt worden. Und darauf basiert das Ganze, auch das die Drohnen losschicken und auch die Tätigkeit der Geheimdienste, wir müssen diese Geheimverträge kündigen um unsere Souveränität voll herzustellen.“

3. Wolfgang Schäuble, deutscher Finanzminister (auf European Banking Congresses, in der Alten Oper in Frankfurt am 18.11.2011- ab 00:40 min)
(siehe auch http://www.theintelligence.de/index.php/politik/eu-europaeische-union/3592-schaeuble-deutschland-ist-kein-souveraener-staat.html)

„Und wir in Deutschland sind seit dem 08. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.“

4. Ausschnitt aus der ZDF-Sendung Frontal21 / Autoren: Joachim Bartz, Reinhard Laska (ab 00:48 min)
(siehe auch http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/25347838/1/data.pdf – 20.11.2012)

„Verfügen die Alliierten noch über die Sonderrechte für eine Überwachung. Wir fragen bei mehreren Ministerien nach, nur das Bundesinnenministerium antwortet, ausweichend. Zitat: ‚Aufgrund der Komplexität der Sach- und Rechtslage ist derzeit keine abschließende Bewertung möglich …‘
So bleibt der Verdacht, daß Geheimabkommen zwischen Deutschland und den drei Westalliierten noch immer gelten, und daß zwei Jahrzehnte nach Erlangung der vollen Souveränität.“

„Schon erstaunlich, daß wir auf eine Frage nach der Souveränität Deutschlands von mehreren Behörden nur ausweichende Antworten bekommen.“

5. Gregor Gysi (Die Linke, Vorsitzender Bundestagsfraktion, phoenix vor Ort, Live 08.08.2013 – ab 01:36 min)
siehe auch http://www.youtube.com/watch?v=hIu80oSC728

„Aber das Verhältnis müssen wir doch mal klären, ich meine, ich muß Ihnen mal ganz ernsthaft sagen, daß das Besatzungsstatut immer noch gilt, wir haben nicht das Jahr 1945, wir haben das Jahr 2013, könnte man das nicht mal aufheben und die Besatzung Deutschlands beenden. Also ich finde das wird höchste Zeit, also ein paar mutige Schritte müssen gegangen werden. Und mich stört auch das unsere Bundeskanzlerin nüschts (nichts) macht, die müßte jetzt ja eigentlich täglich mit Obama telefonieren und versuchen zu klären um dann der Bevölkerung zu sagen, daß wird so und so und dann und dann beendet, aber nüscht (nichts) hört man, nur jetzt gegenseitige Schuldzuweisungen.“

6. Prof. Josef Foschepoth (Phoenix – Spionage 2.0 – 18.11.2013 – ab 02:06 min)
(siehe http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/thema:_spionage_2_0/767798 )

„Frage: Herr Foschepoth, Sie vertreten die These, daß die USA die Kanzlerin rein rechtlich betrachtet sogar abhören dürfen. Das haben Sie auch in Ihrem Buch vor einem halben Jahr schon beschrieben, können Sie uns das kurz erläutern.
Ja diese Abhörgeschichte geht ja zurück bis in die Anfänge der Bundesrepublik und zunächst kamen die Siegermächte als Besatzer nach Deutschland und haben selber bestimmt was sie taten und so konnten sie abhören und zensieren was sie wollten. Dieser Prozeß endete dann 1955 in einer gewissen Weise, weil dann das Besatzungsstatut abgeschafft wurde, in einem Deutschlandvertrag wurden neue Regelungen aufgegriffen, aber darin enthalten waren interessanter Weise Vorbehaltsrechte und unter anderen wurde da auch den Alliierten vorbehalten, daß sie in Zukunft weiterhin den Post- und Fernmeldeverkehr überwachen dürfen und sich als Geheimdienst in Deutschland frei bewegen können. Daneben gab es jetzt eine ganze Reihe anderer Verträge, ich will nur sagen, das Recht zur Stationierung von Truppen in Deutschland wurde damals auch in einem sogenannten Aufenthaltsvertrag geregelt, ein weiterer Vertrag kam hinterher dazu, das war der NATO-Vertrag, und da machten wir einen speziellen Zusatzvertrag mit den Alliierten, wo wiederum das Recht auf Durchführung von Überwachungsmaßnahmen garantiert war. Und jetzt mache ich einfach mal einen großen Sprung, das geht so eigentlich weiter durch die ganze Geschichte, das Spannende ist nun, daß bei den 2+4-Verhandlungen, also 1990 als es um die Frage der Wiedervereinigung Deutschlands ging, der Deutschlandvertrag, obwohl wir jetzt frei und souverän wurden, eben durch Noten, den Austausch von Noten beibehalten worden ist und zum Zweiten auch der Aufenthaltsvertrag und seit dem befinden sich also die Amerikaner in unserem Land nach wie vor, ich sag’s salopp, auf Besatzungsgrundlage. Das heißt, es ist kein Vertrag zwischen gleichberechtigten Staaten gewesen, sondern der Bundeskanzler Kohl hat mit den Alliierten, weil er natürlich die Wiedervereinigung gerne wollte, deren Wunsch erfüllt und sagte, wir machen keinen Vertrag über die Stationierung der Truppen hier, sondern der alte Vertrag gilt fort. Und seitdem haben wir auch hier in der Bundesrepublik gewissermaßen die Militärbasen der USA als exterritoriales Gebiet, und das heißt sie haben die Lufthoheit da drüber, sie können auch von dort aus abhören, sie können vor allem, sagen wir mal amerikanisches Recht anwenden, sie haben Bewegungsfreiheit in ganz Deutschland, sie können ihr Material über die Rhein-Main-Airbase in die USA schaffen usw. usw. also hier hat es enorme Konsequenzen, das ist das Wichtige an der NSA-Affäre, für die Frage der Souveränität der Bundesrepublik und zwar für die Frage der Rechtstaatlichkeit.
Frage: Warum sind diese teils uralten Gesetze nie überarbeitet worden?
Weil es hier natürlich immer um ein Ober- und Unterverhältnis gegangen ist, d.h. es waren Besatzer-/Siegermächte da und die hatten natürlich ein Interesse nach dem II. Weltkrieg Deutschland gewissermaßen so zu zähmen, daß von Deutschland nicht wieder eine Gefahr ausgehen würde. Und dann hat man die geostrategische Lage von Deutschland genutzt, um natürlich von hier aus auch Osteuropa und den Kommunismus abzuhören und abzufragen, und insofern wurde Deutschland, wie es ja jetzt heute noch einmal deutlich geworden ist oder in dieser Affäre, zu einem am meisten überwachten Land in Europa.
Frage: Wie leicht oder wie schwer wäre es denn, solche Gesetze zu ändern?
Da müssen wir jetzt ans Eingemachte gehen, wir müssen also das was wir versäumt haben, also in den verschiedenen Phasen unserer Geschichte, kritisch aufarbeiten, denn die Alliierten Rechte sind schon richtig im deutschen Recht drin, wenn die Bundeskanzlerin sagt: ‚In Deutschland gilt deutsches Recht‘, dann heißt das, die Alliierten Interessen sind in dem deutschen Recht verankert. Also wir müssen da gar nicht lange hermachen, sie haben auf eigenen, auf der Grundlage dieses Rechts die Möglichkeit zu überwachen, und das ist ein ganz spannender Prozeß, was müssen wir tun, wir müssen z.B. den Deutschlandvertrag neu verhandeln bzw. abschaffen, endlich. Das ist ja ein Relikt aus der Besatzungszeit, den Aufenthaltsvertrag neu verhandeln, das heißt es kann nicht sein, das die amerikanischen Truppen hier gewissermaßen in einem rechtsfreien Raum in Deutschland weiterhin agieren dürfen, und erst dann werden wir in der Lage sein, das zu verhindern, was wir verhindern wollen, nämlich eine permanente Ausspähung auch der deutschen Bevölkerung.“

7. US-Publizist Don F. Jordan (BR, Münchner Runde – 29.10.2013 – ab 06:18 min)
(siehe http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung659242.html)
Abgehört und ausgespäht, der ganz normale Wahnsinn?

„Wieso denn, ich gehe schon seit 30 Jahren davon aus, daß ich abgehört werde, von BND und CIA und alle möglichen … gar nicht vom KGB zu reden. Als Journalisten werden wir ganz sicher abgehört. Ich weiß noch Herr Möllemann vor seiner letzten Wahl, hat mir erzählt, das war kurz nach der Wende, hat mir gesagt, passen Sie auf Mr. Jordan, Sie werden sehen, daß in der nächsten Wahl werden einige Abgeordnete, die einen sicheren Listenplatz haben oder einen sicheren Wahlkreis haben, werden nicht mehr kandidieren, weil es rausgekommen ist in der Wende, daß kurz vor der Wende die Stasi oder Markus Wolf hatten alle Telefone und Internet – Internet nicht, aber alle Telefone und Faxe und alles in Bonn angefaxt (er meint: angezapft) und da mußten sehr viele Abgeordnete fürchten, daß sie erpreßbar waren. Und es kam so, da waren sicherlich mehr als eine Handvoll von Abgeordneten, die sich nicht wieder aufgestellt haben. Als ich das hörte, spätestens als ich das hörte, habe ich gesagt: ich werde sicherlich auch abgehört, sie werden auch abgehört.“

8. Wolfgang Eggert im Interview für Michael Vogt (ab 07:34 min)

„Wir haben Zwischenglieder, Machtzwischenglieder, transatlantische Machtzwischenglieder die dafür sorgen, daß die deutsche Politik und die deutsche Öffentlichkeitsarbeit im Fahrwasser der Amerikaner läuft, das ist z.B. die Atlantikbrücke, das ist eine sehr, sehr wichtige Organisation, wo führende Politiker von Links bis Rechts drinne sitzen und gebrieft werden dafür, daß sie ihr Schaffen auf keinen Fall anti-amerikanisieren. Fast diese gleichen Worte stehen in den Vertragsbedingungen jedes Journalisten der bei Springer anfängt. Da steht drinne: „Ich verpflichte mich, kein schlechtes Wort gegen Amerika zu schreiben und ich verpflichte mich genauso, kein schlechtes Wort gegen Israel zu schreiben.“ Wenn das ein Journalist macht, kann er von heute auf morgen rausgesetzt werden. Wir haben gleichzeitig natürlich auch Gruppen wie Medientaikune, die wo man sagt, wo haben die das Geld auf einmal alles her, die sich dann einkaufen und mal ganz schnell eine ganze Senderfamilie in Deutschland einkaufen wie ‚Haim Saban‘. ‚Haim Saban‘ ist amerikanisch-israelischer Doppel-Paß-Bürger. ‚Haim Saban‘, seine Entourage zu mindestens, gibt damit an, daß sie beste Verbindungen zum Mossad haben. Er hat Milliarden in seiner Tasche und keiner weiß genau woher. Und der Punkt ist, er geht nach Deutschland und kauft sich Sat 1, Pro Sieben, Kabel Eins, DTP usw. usf. Macht natürlich damit auch Meinung, schafft Meinung ganz bewußt. Ich glaub als letzten Punkt auch versucht man dann Politiker ganz bewußt zu kaufen oder halt eben vor allen Dingen Mediengrößen zu kaufen, wenn das nicht gelingt werden die Leute halt eben dann kompromittiert, was wiederholt der Fall gewesen ist. Gerade jetzt vor den neuesten Erkenntnissen zum Fall Kampusch in Österreich kann ich sagen, daß es verschiedene Kinderhändlerringe gegeben hat, die immer wieder aufgetaucht sind an Orten zentraler Macht, wie z.B. in Brüssel oder in Washington, wo man hinterher gemerkt hat, da wurden Minderjährige Politikern oder eben Medienleuten zugeführt, es wurden heimlich Fotos davon gemacht, und da hat man die Leute auch im Sack gehabt. Und wenn die irgendwann so nicht mehr mitgespielt haben, da haben die am nächsten Tag ein Foto bekommen, ein Polaroid und dann haben die wieder mitgespielt. Oder nehmen wir noch etwas anderes, wir hatten immer eine sehr, sehr starke Linke bei uns, eine linke Medienkultur. Diese linke Medienkultur brach 91/92 wie eine Seifenblase auseinander und ich hab mich gefragt, was passiert hier eigentlich, die Leute haben doch immer sehr kritisch Bericht erstattet gegenüber der amerikanischen Außenpolitik, und das war damals auch angesagt, kritisch zu bleiben, weil das war die Zeit 92 des Kriegs gegen den Irak und für meine Begriffe klar nachzuvollziehen, warum die Leute eingeknickt sind. Im Jahr 92 gab es die Affäre um die Stasi-Akten und zwar die sogenannte Rosenholz-Akte, das ist eine riesengroße Datei, wo die ganzen westlichen Mitarbeiter der Stasi drauf geführt wurden. Und diese Leute mußten natürlich Angst haben, daß sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wurden. Diese Akte gab es, die DDR brach zusammen, Kohl ging hin, nach Ostberlin und sagte: „Ich hätte gern die Akte“ und die sagten, die ist schon weg. Und die Akte landete in Amerika und in Israel und wurde genutzt. Und von heute auf morgen, als Amerika dann seinen Irak-Krieg geführt hat, knickten dann die ganzen Altlinken ein und schrieben Hurra-Berichte für den amerikanischen Krieg. Hätten sie es nicht getan, hätten sie am nächsten Tag ihre Stasi-Akte auf dem Tisch gehabt, respektive der Öffentlichkeit.“

9. Ausschnitt aus dem ZDF Heute Journal vom 11. Juni 1988 (ab 11:08 min)

25. Militärparade der West-Alliierten in Berlin. Mit der traditionellen Militärschau demonstrieren Amerikaner, Briten und Franzosen ihre Solidarität mit den Berlinern. Auf der Ehrentribüne nahmen der regierende Bürgermeister Diepgen und die drei alliierten Stadtkommandanten den Vorbeimarsch ab. Die Parade, an der 2750 Soldaten teilnehmen, unterstreicht die besondere Bereitschaft der Westalliierten Berlin zu schützen.

10. Willy Wimmer im Interview für Ken Jebsen (KenFM – 03/2014 – ab 11:40 min)

„… Nur 1988 habe ich Gespräche im Weißen Haus geführt und auch zusammen mit allen Verteidigungspolitikern der CDU/CSU bei der CIA wo man uns gesagt hat, das was die Russen militärisch in Europa machen, ist seit Ende des II. Weltkriegs nichts anderes als die Verteidigung von Mütterchen Rußland gegenüber den Erfahrungen, die man mit Hitler gemacht hat und gegenüber den Erfahrungen, die man mit Napoleon gemacht hat. Man hatte uns jahrzehntelang was anderes gesagt, auf einmal gab’s ’ne andere amerikanische Beurteilung. Und diese neuen amerikanischen Beurteilungen je nach der Interessenlage wie sie die Vereinigten Staaten selber haben, das hat die Zukunft bestimmt. Das waren Interessenlagen, die sich mit unseren Interessenlagen nicht immer deckten und immer weniger gedeckt haben.“

Im Klartext: Amis haben die Deutschen die ganze Zeit belogen, was Bedrohung seitens der UdSSR angeht – damit die Amis einen Grund haben könnten, die Deutschen zu „beschützen“ = okkupieren

11. Klagemauer.TV zitiert russischen Abgeordneten Jewgenij Fedorow / POZNAVATELNOE.TV – 26.08.2013

„Deutschland ist nichts weiter als eine amerikanische Kolonie. Das deutsche Volk kann verlangen, was es will, das ändert nichts an der Tatsache, daß die deutschen Geheimdienste und Militärs nur eine Filiale von CIA und von US-Verteidigungsministerium sind. Nicht mehr.
Die deutschen Geheimdienste und das Militär interessiert nicht im Geringsten, was Merkel sagt, weil ihre Posten und Karrieren nicht von Merkel abhängen, sondern von den USA.
Die deutschen Generäle und Geheimdienst-Chefs werden von den USA sorgfältig ausgewählt und kontrolliert, ihre Posten und Karrieren in Deutschland hängen von den USA (man möchte hinzufügen: und von Israel – USrael) ab, und nicht von deutschen Bundeskanzlern oder deutschen Regierungen.
Deutschland ist eine ganz gewöhnliche Kolonie der USA, wie viele andere Länder auch. Übrigens gibt es in Deutschland auch eine nationale Befreiungsbewegung, wie wir sie auch in Rußland haben.
Und die deutsche Befreiungsbewegung versucht öffentlich Themen anzusprechen, die die deutschen Goldreserven im Ausland betreffen sowie die Fragen der deutschen Volkssouveränität und das Recht auf selbständige Verwaltung des deutschen Territoriums. Und sie fordert den Abzug der US-Besatzungstruppen aus Deutschland. Im Unterschied zu Rußland wird Deutschland direkt von US-Truppen besetzt gehalten, die dort immer noch stationiert sind.“

noch zu 11. Russischer Abgeordneter_ Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie / POZNAVATELNOE.TV

Putins Mitstreiter und nach Putin Rußlands populärster Politiker, der Abgeordnete der russischen Staatsduma Jewgenij Fedorow im Interview über US-Besatzung Deutschlands – 21. August 2013, Moskau

„Frage: Die Bundesrepublik Deutschland lehnte die Zusammenarbeit auf dem Gebiet Informationsaustausch mit den USA und EU-Staaten ab. Was glauben Sie, wird jetzt Deutschland dafür bestraft?

Fedorow: Ach kommen Sie, das ist doch alles Lüge. Deutschlands Geheimdienste werden seit 1945 direkt von den USA befehligt. Wir wissen das aus vielen Quellen.
Die deutschen militärischen und Geheimdienst-Generäle lachen über die Aussagen von Merkel. Angela macht ihre „patriotischen“ Aussagen, weil sie jetzt Bundestagswahlen hat, weil diese patriotische Haltung von ihr das deutsche Volk verlangt.
Aber das deutsche Volk kann verlangen, was es will, das ändert nichts an der Tatsache, daß die deutschen Geheimdienste und Militärs nur eine Filiale (NATO etc.) von CIA und von US-Verteidigungsministerium sind. Nicht mehr.
(Daher scheißen die deutschen Geheimdienste und das Militär auf Merkel und ihre Aussagen, weil ihre Posten und Karrieren nicht von Merkel abhängen, sondern von den USA.)
Die deutschen Geheimdienste und das Militär interessiert nicht im Geringsten, was Merkel sagt, weil ihre Posten und Karrieren nicht von Merkel abhängen, sondern von den USA.
Die deutschen Generäle und Geheimdienst-Chefs werden von den USA sorgfältig ausgewählt und kontrolliert, ihre Posten und Karrieren in Deutschland hängen von den USA ab, nicht von der Bundeskanzlerin oder der deutschen Regierung.
Deutschland ist doch eine ganz gewöhnliche Kolonie der USA wie viele andere Länder auch. Übrigens, in Deutschland gibt es auch eine nationale Befreiungsbewegung, wie wir sie auch in Rußland haben.
Und diese deutsche Befreiungsbewegung versucht öffentlich die Themen anzusprechen, die die deutschen Goldreserven im Ausland betreffen, die Fragen der deutschen Volkssouveränität und das Recht auf selbständige Verwaltung des deutschen Territoriums, und sie fordert den Abzug der US-Okkupationstruppen aus Deutschland. Im Unterschied zu Rußland wird Deutschland direkt von US-Truppen okkupiert, die dort stationiert werden (wurden).
Die USA haben Deutschland 1945 besetzt und ihre US-Truppen in bestimmten US-Militärbasen stationiert. Und heute stehen dieselben Militärbasen und dieselben US-Truppen in Deutschland, und wenn heute diese Basen anders heißen, NATO-Basen oder einfach Militärbasen, glauben Sie denn wirklich, daß sich deswegen etwas hinsichtlich Deutschlands US-Okkupation geändert hat? das ist doch lächerlich. Die Menschen sind so naiv, die so was glauben.
Zwischenkommentar: Nun ja, es wird behauptet, Deutschland sei NATO-Mitglied und aus dem Grund werden in Deutschland US-amerikanische und britische Truppen stationiert.
Fedorow: Natürlich sagt man das, das ist ja die Aufgabe der US-Propaganda, die US-Besatzung möglichst „schön“ und „kuschelig“ für die Deutschen darzustellen. Aber in Wirklichkeit steckt dahinter ganz simple US-Besatzung. Und Deutschland in der NATO wird als ein US-Vasall behandelt und ausgenutzt.
Es gibt den Souverän oder den Oberherrscher in Washington und es gibt den Vasall, dem vom Oberherrscher befohlen wurde, ein NATO-Mitglied zu werden. Und wie wir im Falle von Snowden sehen, ist Deutschland ein Vasall der USA, alle anderen Aussagen von Merkel sind Fiktionen, Lüge.“

******************

US-Präsident Obama sagte bei einem Besuch auf der Ramstein Air Base zu seinen Soldaten am 05. Juni 2009:

“Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben”

Zu Beachten: „Aber“glaube: „Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Staat“; Wirklichkeit: „Ich hatte die Bundesrepublik Deutschland als Staat empfunden gehabt“ oder eben entsprechend den überlieferten Tatsachen „Die Bundesrepublik Deutschland WAR nie als Staat angedacht GEWESEN“ (siehe Rede von Carlo Schmidt auf dem Parlamentarischen Rat am 08.09.1948: „Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.“), da hat sich auch 1990 durch den Zusammenschluß der beiden deutschen Wirtschaftsverwaltungen nichts daran geändert.
(siehe http://www.youtube.com/watch?v=wzugicAycUs)

Anmerkung von „Losloesung“: Keine Haftung für Übersetzungs-/Übertragungsfehler. Bitte bei Fragen zu den Inhalten die Original-Beiträge heranziehen und weitere Internet- und Medien-Quellen nutzen.

Werbeanzeigen

weitere entscheidende Enthüllungen für die Bewußtseinserweiterung und das umgehende eigene Handeln

Aktualisierung am 07. August 2013

http://revealthetruth.net/2013/02/21/der-one-peoples-public-trust-pfandet-rechtmasig-unternehmen-banken-und-regierungen-da-sie-sklaverei-und-private-geldsysteme-betreiben/

One People’s Public Trust (Treuhandfonds der Menschen, die Eins sind)

Wie am 25. Dezember 2012 öffentlich verkündet, wurde das System der Korporativen Regierungsherrschaft zwangsvollstreckt. Rechtmäßig zwangsvollstreckt … durch ihren eigenen Mechanismus. Die Herrschenden (the powers that be) sind nun die ehemaligen Herrschenden (powers that were). Alle Schulden sind getilgt, und Unternehmen – einschließlich aber nicht nur beschränkt auf unternehmenskontrollierte Regierungen und Banken – sind gepfändet.

http://www.removingtheshackles.blogspot.ca/2013/04/40-outrageous-facts-most-people-dont.html

http://wirsindeins.wordpress.com/2013/04/28/40-skandalose-fakten-die-die-meisten-menschen-nicht-kennen/

http://revealthetruth.net/2013/04/28/40-skandalose-fakten-die-die-meisten-menschen-nicht-kennen/

http://terragermania.com/2013/04/28/40-skandalose-fakten-die-die-meisten-menschen-nicht-kennen/

Sobald Sie tiefer in den Kaninchenbau hineingehen, werden Sie Dinge entdecken, die die meisten Menschen nicht kennen. Hier sind 40 skandalöse Fakten, von denen die meisten Menschen keine Ahnung haben.

1.  Die IRS* ist keine US-Behörde. Sie ist eine Agentur des IWF. (Diversified Metal Products v. IRS et al. CV-93-405E-EJE USDCDI, Public Law 94-564, Senatsbericht 94-1148 pg. 5967, Reorganization Plan Nr. 26, Public Law 102-391.)
2.  Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist eine Agentur der UN. (Blacks Law Dictionary 6th Ed. Pg. 816)
3.  Die Vereinigten Staaten haben seit 1921 kein Finanzministerium mehr. (41 Stat. Ch.214 pg. 654)
4.  Das US-Finanzministerium ist nun der IWF. (Presidential Dokuments Volume 29-No.4 pg. 113, 22 USC 285-288)

40. Die etymologische Bedeutung des Wortes Regierung heißt, den Geist zu kontrollieren. Vom Latinisierten Griechischen Wort gubernatio “Management, Regierung”, aus dem Altgriechischen κυβερνισμός, κυβέρνησις (kybernismos, kybernesis) “Lenkung, Lotsen, Führung”, von κυβερνάω (kybernao) “zu steuern, zu betreiben, zu führen, wie ein Pilot zu handeln” sowie dem Lateinischen mente “Geist”.

http://wirsindeins.org/2013/05/01/daten-und-fakten-zu-brd-imperium/

Gebt bitte diese Arbeit jedem weiter, der noch an den Staat Deutschland glaubt.
Wo Licht ist, da gibt es keinen Platz für Schatten.
So werden wir GEMEINSAM die restlichen Schatten aus unserem Leben vertreiben.
01-beispiel_unternehmen-brd-2.pdf

http://revealthetruth.net/2013/04/23/steuerruckzahlung-vom-finanzamt/

Rechtmäßig kann niemand als überlegene Autorität zwischen dir und deiner Beziehung mit dem Schöpfer stehen. Mit der Beseitigung des Kontrollmechanismus der Wirtschaft und der Regierung hat OPPT die Individuen, in voller Eigenverantwortung und Haftung für sich selbst und mit der Verpflichtung, die Rechte des Freien Willens anderer zu wahren, daraus entlassen.

Eine strukturelle Befehlskette gibt es nicht länger. Keine Regeln. Keine Unternehmen mehr, um sich dahinter zu verstecken. Du bist – wie es der Schöpfer vorgesehen hat – ein SEINSwesen und ein Beschützer unseres Planeten und dessen Bewohner.

http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/4087 – es wird Zeit, aufzuwachen und zu handeln

Es wäre dringend erforderlich, diese Informationen massiv und breit zu verbreiten und das über alle Medien.

WIR, DIE Menschen sind DIE BERECHTIGTEN
und nicht etwa die bewaffneten Horden, die uns belügen.
Konfrontiert ALLE LEHRER mit diesen Informationen.
Geht in die Universitäten und Schulen.
Dort werden wir Menschen zu Personen/Sklaven erzogen.
Bittet Eure Lehrer, Euch zu helfen.
Sie sollen die gegebenen Informationen erklären.
Bittet Rechtskundige, die gegebenen Informationen erklären
werdet Ihr Sie als Betroffene erkennen?
Sie sind Mitmenschen, die genau so betroffen sind.

http://revealthetruth.net/2013/04/28/unsere-andere-geschichte-teil-11-4-und-befreie-uns-von-dem-ubel/

Der Vatikan gilt als Zentrum der Satansanbetung in unserer Welt. Die Verfolgungen der Juden, Ketzer, Hexen und Anderen, denen viele Millionen in aller Welt zum Opfer fielen, waren keine Verirrung der Menschheit, sondern wurden von den Kabalen und denen sie dienten eingefordert! Die Kabale nutzte den von ihnen erschaffenen Aberglauben und falschen Religionsglauben, um Opfer für ihre öffentlichen Ritualmorde in immer größeren Mengen zu erhalten. Die Opfer selbst wurden unter Folter aufgefordert, weitere angebliche “Feinde der Menschheit”, die zu Opfern des Ritualmordes werden sollten, zu benennen. Seit dem frühen 16. Jahrhundert taten sich die Jesuiten besonders hervor. Der vormalige Generalsekretär der Jesuiten, Graf Hans von Kolvenbach, steht unter Verdacht nicht nur hinter dem Anschlag des 11. Septembers 2001 zu stehen, sondern hinter zahllosen weiteren Verbrechen gegen die Menschheit. Er galt als der mächtigste Mann seiner Zeit!

http://wirsindeins.wordpress.com/2013/04/28/das-goldene-zeitalter-6-das-zweite-trimester-der-gottlichen-verlangerung/

Jeder von uns muss, wenn er/sie ehrlich zu sich selbst ist zugeben, dass die Dinge sich verändern, gleich wo wir uns in unserem persönlichen Aufstiegsprozess befinden. Diejenigen, die noch gegen den Aufstieg arbeiten, finden es immer schwerer ihre Agenda zu verheimlichen. Kindesmissbrauch, Korruption, Mord und Diebstahl sowie Verbrechen gegen die Menschheit kommen ans Licht. Die Schuldigen fürchten sich vor der Verfolgung durch das Gesetz und der Entlarvung ihrer wahren Identität, standen sie doch lange im Rampenlicht der Öffentlichkeit und wurden als führende Persönlichkeiten hoch angesehen und gefeiert.

http://wirsindeins.wordpress.com/2013/04/25/angst-ist-eine-krankheit-und-sie-wird-durch-liebe-mitgefuhl-vergebung-und-akzeptanz-geheilt/

Der Zweck einer Illusion besteht darin, eure volle Aufmerksamkeit an sich zu reißen, um euch abzulenken, so dass ihr nichts davon seht, was der Illusionist versteckt, von euch ungesehen und unerkannt halten will. Und ihr selbst seid der Illusionist! Ihr wolltet, dass Gott verborgen bleibt, unsichtbar, unerkannt. Und die von euch erbaute Illusion hat sehr gut funktioniert. Allerdings hat die überwiegende Mehrheit der Menschheit genug davon — das Novum verliert an Interesse — und will mit ihrer Absicht sehen und erkennen, was versteckt worden ist. Diese Absicht steht völlig im Einklang mit dem Willen Gottes und kann demnach nicht fehlschlagen; folglich wird die Menschheit erwachen, und zwar in die ewige Freude.

http://wirsindeins.wordpress.com/2013/04/27/das-gesetz-des-loslassens/

Das Gesetz des bewussten Loslassens besagt, dass wir, um etwas zu manifestieren, unsere Anhaftung an eine Sache loslassen müssen und die Sorge darum, wie sie zustandekommen wird. Dieses Gesetz ermöglicht es uns, frei von bestimmten Ergebnissen zu sein und von der Art und Weise, wie sie zustande kommen werden; so können sich auf unserem Lebensweg die richtigen und perfekten Lösungen entfalten. Das Gesetz des bewussten Loslassens hilft uns aus der Position des Handelns in Unsicherheit heraus hin zum Handeln in Vertrauen. Göttliche Weisheit und Gnade erwachsen aus der friedvollen Hingabe an die Ungewissheit.

**************************************
Meldungen und Kommentare im Zusammenhang mit OPPT und der Loslösung von der Versklavung:

26-04-2013: Polizei-Razzia bei NeuDeutschland – (1) (2) (3) (4) (5)
Einmal geboren will das Lebendige leben, ob in Freiheit oder in Gefangenschaft, ob seerechtlich versachlicht und verwaltet, handelsrechtlich personalisiert oder lebend gemeldet, ob unter Betreuung oder uneingeschränkt rechtsfähig – das Leben bricht sich seine Bahn, egal wie hoch der IQ des Individuums ist, egal ob innerhalb einer angeordneten Fiktion, einer frei gewählten und selbst organisierten Wirklichkeit oder einer anderen Wirklichkeit. Der feine Unterschied ist eben der naturgegebene freie Wille, die Selbstbestimmung und der Gemeinsinn aus ureigenem göttlichen Antrieb, frei jeglicher ungesunder Abhängigkeit (fremder NAME, sittenwidrige Verträge, REGIS tratur und Wohnhaft über eine Gemeinde-Agentur u.a.) sowie egoistischer oder fremdbestimmter Induzierung, Manipulation oder Programmierung. Der feine Unterschied ist eben Mensch zu sein oder zum Objekt bzw. Maskenträger/Treunehmer degradiert zu sein.

Auch Rückschläge (o.g. Razzia) gehören zum Leben, sie werden durch die kosmischen Gesetze beschrieben. Mein Rat: Denken – Meditieren – Warten – Fasten – Bewußtseinserweiterung – Wieder-Mensch-Werdung – denn es kommen rupfige Jahre, wie man auch an dem Unverstand auf vielen Ebenen im Hier und Jetzt erkennen kann.

„Narren hasten, Kluge warten, Weise gehen in den Garten“, heißt es so schön bei Rabindranath Tagore.

Kommentar von Steffen Werner Hofmann: „Der feine Unterschied ist, sich so zu verhalten, daß menschliches Handeln überhaupt erkennbar wird. Es ist ein Werdungsprozeß der zum Bilde eines Menschen führt.“

**************************************
27.04.2013
http://revealthetruth.net/2013/04/07/weiteres-zum-firmenimperium-der-deutschland-gmbh/comment-page-1/#comment-245
“Nach dem 25. Dezember 2012 gibt es generell keine Regierungen mehr, auch nicht die in einer früheren Form des Deutschen Reiches von 1937. Mit den OPPT Einreichungen ist ALLES auf NULL gesetzt worden.”

Ich habe die Befürchtung, daß die bestehenden Companys ihre Macht nicht abgeben und ähnlich wie bei Nesara alles beim Alten bleibt, die öffentlichen Agenten sogar weiter ihr Gehalt beziehen und weitere Razzien wie aktuell bei NeuDeutschland aus den illegalen Steuertöpfen der Nationen finanziert werden.
Meine Frage: Welche öffentlich verbindliche Stelle koordiniert die OPPT-Umsetzung für Deutschland?
(siehe auch http://www.aktion-kehrwoche.com/de/archives/4033)

**************************************
05.05.2013
http://wirsindeins.wordpress.com/2013/04/25/das-eine-volk-eid-und-verpflichtungsdokumente/#comment-8539

Zusammengefaßt ergibt es den Geist des Friedens:
Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füge auch keinem Anderen zu.

What you not want, that one you do, that do you do to no others to.

Was Du möchtest, das man Gutes Dir tue, das tue auch einem Anderen.

What you want, that one do good to you, that do you do also to one others.

Jeder hat sich so zu verhalten, daß Niemand mehr als unvermeidlich belästigt oder behindert wird.

Everyone has to behave so, that nobody more than inevitable will harass or obstructed.

**************************************
05.05.2013
Wie es scheint haften an OPPT doch mehr Schatten als Licht, folgende Informationen erhielt ich nachgereicht:

Der OPPT ist ein SCAM, der im Pararadigm Document aufgeführte Authorisation Lead Karl Langenstein ist einer international gesuchter Betrüger:
http://revealthetruth.net/2013/04/14/oppt-transparent-und-kritisch/

http://paulshort.com/legalized-corruption/oppt-fraudsters-charlie-miller-karl-langenstein

Hier stehts in gut leserlichem Deutsch:
http://www.beobachter.ch/geld-sicherheit/artikel/anlageschwindel_justitia-sagt-lebewohl/

Meine derzeitige persönliche Meinung zu OPPT:
OPPT und das Nachfolgeinstrument CVAC waren ein künstlerisch-dramatischer Akt für die Bewußtseinserweiterung gewesen, damit der Sklave sein Sklavendasein sowie die Wege wieder heraus aus dieser inkl. der ordinierten Fiktion als göttliches vertragsfreies Wesen erkennen konnte – ob sich diese ihm nur zum Schein eröffnet gehabt hatten, dies wird sich zeigen wollen.

Ein administrativer Akt hatte meines Erachtens bisher (z.Bsp. Beschlagnahmung des Weißen Hauses und auch des Bundestages mit Übergabe an den Volksrat der Weisen) gefehlt. Auch die Börse hatte merkwürdigerweise mit keiner Wimper gezuckt gehabt.

**************************************
07.05.2013:
http://revealthetruth.net/2013/05/06/oppt-und-ucc-desinformationsveruche/comment-page-1/#comment-272
http://wirsindeins.wordpress.com/2013/05/06/oppt-und-ucc-desinformationsveruche/#comment-8612

Das Licht ist immer größer als der Schatten.

„Die mächtigste Kraft der Welt ist eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“
– François Voltaire (1694-1778) –

„Das Verhängnis unserer Kultur ist, dass sie sich materiell viel stärker entwickelt hat als geistig.“ – Albert Schweitzer –

„Wenn Du etwas über deine Vergangenheit wissen willst, dann schau Dir Deine jetzige Lebenssituation an. Wenn Du etwas über Deine Zukunft wissen willst, schau Dir Dein jetziges Verhalten an.“
– Tibetisches Sprichwort –

Gedacht ist noch nicht gesagt. Gesagt ist noch nicht gehört. Gehört ist noch nicht verstanden. Verstanden ist noch nicht akzeptiert. Und akzeptiert ist noch nicht verinnerlicht. Und verinnerlicht ist noch nicht getan. Und getan ist noch nicht beibehalten. Und beibehalten heißt noch lange nicht Erfolg gehabt.
Erst der Erfolg ist das sichtbare Ergebnis unseres Tuns. NICHTS ist schöner und befreiender als der Erfolg!!

**************************************
21.05.2013:
http://wirsindeins.wordpress.com/2013/05/06/oppt-und-ucc-desinformationsveruche/#comment-9183
Vorsicht ist besser als Heilen. Es kann nicht schaden, sich zusätzlich bei der Aktion Kehrwoche zu informieren, denn in Deutschland gibt es noch ein paar Besonderheiten wegen der verlorenen Rechtsfähigkeit.
Es gibt Dinge, von denen wir nicht wissen, daß wir sie nicht wissen …

Nur was Du Dir selber an Wissen aneignest sowie an intuitiven „Wissen” aus Deiner Mitte freisetzt, mit dem Herzen verstehst und mit Liebe zu Dir selbst und zu Deinen Mitmenschen in der Wiederholung erfolgreich anwendest, nur das wird Dir bei einem selbstbestimmten Leben ohne Angst helfen, nur das bleibt Dir bis zum Tod und Deine Seele wird es weitertragen. Der Weg des im Besitz befindlichen Namens und des Namensrechts verspricht Dir dabei den Erfolg, um Dich gegenüber Unterdrückung und Tyrannei nachhaltig durchzusetzen.

**************************************
06.06.2013:
Betreffend Auflösung der Versklavung mittels OPPT/UCC stellt Steffen Werner Hofmann eine zum Nachdenken anregende Frage:

Kann das was als fiktionstatsächlicher Pfand-Bürge dient, wirklich und wirksam auf die Pfand-Sustanz zugreifen und Verfügungen darüber treffen?

Kann das was verpfändet wurde selber pfänden?

Was wurde durch wen tatsächlich aufgelöst?

(“Etwas das gepfändet und aufgelöst ist, ist gepfändet und aufgelöst. Niemand kann dann auf Strukturen (Regeln, Gesetze) der gepfändeten/aufgelösten Entität zugreifen.”)

**************************************
09.06.2013:
Viele veröffentlichte sachliche Hinweise und Kritiken weisen auf die Gefahr hin, daß sich die OPPT/UCC-Bewgung in eine Sackgasse bewegt. Im Arbeitsprozeß zeigen sich neben vielen nützlichen Fakten zum Prozeß der Kommerzialisierung öffentlich-rechtlicher Einrichtungen und zur weiteren Versklavung für die Aufklärung und Bewußtseinserweiterung zunehmende Verkomplizierungen, Unübersichtlichkeit, verwirrende Aussagen und Handlungen, Widersprüche und damit letztendlich auch eine damit einhergehende Verschwendung von Lebensenergie.

Wir alle sind dabei die einzelnen Schichten der Versklavung zu erkennen und auch nach und nach abzutragen. Jeder hat dabei seine eigene ursprüngliche Aufgabe und göttliche Bestimmung auf dem Wege der Auflösung der In-divi-dualität zum Selbst. Für das eigene TUN ist es wichtig, zwischen ordinierter Fiktion sowie gewünschter und selbstbestimmter Wirklichkeit zu unterscheiden. In Deutschland wurde seit dem 23.05.1945 alle Energie in die ordinierte Fiktion gesteckt.

Kurzentschlossen habe ich die Einladung zur ‚Schmerzhaften Wahrheit Konferenz‘ in Gelsenkirchen angenommen und habe auch die Gelegenheit genutzt, dort einen Kurzvortrag zu halten. Ein guter Mix verschiedener Themen sorgte für interessante Diskussionen – insgesamt eine gelungene Veranstaltung. (mehr dazu …)

**************************************
03.07.2013: – Alles ist möglich !!

Fulford-Update vom 02.07.2013: Schatzpapiere im Wert von Billionen Dollar…

http://www.politaia.org/englische-reporte/fulford/fulford-update-vom-02-07-2013-schatzpapiere-im-wert-von-billionen-dollar/

copy 11. Abschnitt des Berichtes über OPPT (wer nicht alles lesen will)

Eine weitere Gruppe ist unter dem Namen One People’s Public Trust (OPPT) bekannt (http://www.slideshare.net/ernestrauthschild/five-star-trust-history) und versucht, den Fall des alten Five Star Trusts von Marion Horncase wiederaufzugreifen, um an die großen Gelder zu kommen, die – wie man glaubt – an die Sieger in dem großen Finanzkrieg fließen werden. Während der ursprüngliche Five Star Trust-Fall eine legitime Grundlage zu haben scheint, ist der OPPT sehr undurchsichtig und viele Leute glauben, daß es eine Tarnorganisation der Kabale ist. Der OPPT sagt, er werde 25 Millionen Millionäre produzieren, wenn er sich durchsetzt, sagt aber nichts darüber, was mit den anderen Leuten passiert. Vorsicht ist auch geboten, weil Guy de Rothschild aus dem französischen Zweig der Rothschild-Familie mitmischt, der seine Finger auch in der 311-Tsunami- und Nuklearattacke auf Japan im Spiel hatte.

**************************************
http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/doc_txt/finger_weg_vom_oppt.txt

http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/pdf/OPPT_globaler_kontenbetrug.pdf

**************************************
http://rsv.daten-web.de/aktuell.html – weitere Neuigkeiten