Schließungsauftrag für die Firma Bundestag – Bundestagsabgeordnete in Haftung gesetzt!

Mail vom 20. September 2017

an alle Bundestagsabgeordneten und Spitzenkanditaten/Vorstände weiterer Parteien!

 

Liebe Freunde,

um einem Parteienstaat/Wirtschaftsstaat einen höheren Rechtskreis überzuordnen, wurden in den letzten 3 Jahren in den Landschaften unserer Heimat die Gebietskörperschaften aktiviert. Dieser damit erwirkte höchste Rechtskreis hat uns berechtigt, folgende Klage an die Bundestagsabgeordneten zu senden. Um einen Militärstaat zu verhindern, ist die Nennung einer Ordnung grundlegend. Diese wurde dem Anschreiben angehängt.

Im Anhang das komplette Schreiben und hier einige Auszüge:

CDU in der Firma Deutscher Bundestag
Angela Merkel in der Rolle Die Bundeskanzlerin
Fax 030 227-36878
Platz der Republik 1

11011 Berlin

Berlin, den 20.September 2017

Unser Zeichen: Klage-Angela-Merkel-September-2017

Klage bezüglich der Zersetzung hoheitlicher Staatlichkeit

Geehrte Angela Merkel,
als Generalbevollmächtigte der Geeinten deutschen Völker und Stämme  bin ich beauftragt Ihnen die Klage des Höchsten Gerichtes bezüglich der Zersetzung hoheitlicher Staatlichkeit zu übermitteln.

Die Zeichnerin spricht Sie als Mensch  an und verzichtet deshalb auf die rein handels-rechtliche Benennung. Diese Ansprache bedeutet, dass wir Sie auch außerhalb der Haftungsbeschränkung Ihrer unternehmerischen Tätigkeit für das Unternehmen CDU, Deutscher Bundestag ansprechen. Vor dem Höchsten Gericht haben Sie sich privat voll umfänglich zu verantworten. Das Höchste Gericht wird bei weiteren Akten der Zersetzung von Naturstaatlichkeit Sie in die Sippenhaftung setzen, was bedeutet, dass zum Schadensausgleich drei Generationen der lebenden Vorfahren und drei Generationen der Nachkommen in die finanzielle Verantwortung gezogen werden. Das wird auch im Falle eines Wechsels der Identität oder Umzug ins Ausland durchgesetzt!

Auf Grundlage der hoheitlichen Macht auf hiesigen Grund und Boden ordnen die Berechtigten der Zeichnerstaaten GdVuSt durch Beschluss vom 16. September 2017 folgend hiermit an:

1. Zutritts- und Tätigkeitsverbot in den Gebäuden Deutscher Bundestag
2. Das Tragen und die Verwendung aller Bezeichnungen, die Staats- und Volksvertretungen darstellen, sind Ihnen verboten.
3. Der rein handelsrechtliche Wirkungskreis der Firma Deutscher Bundestag , ist öffentlich deutlich und verständlich zu erklären.
4. Der sogenannte Wahlkampf, einschließlich aller Vorbereitungen zur sogenannten Bundestagswahl, ist ab sofort zu unterlassen.
5. Die Bundestagswahl am 24. September 2017 ist illegal und Ihre Teilnahme daran ist untersagt.
6. Das Unternehmen Bundesrepublik Deutschland mit allen Filial- und Tochterunternehmen ist aufgrund der fehlenden Verwaltungsrechte über Grund und Boden und der Täuschung im Rechtsverkehr mit sofortiger Wirkung zu schließen.
7.Gültig sind die Gesetze der Gebietskörperschaften von vor 1914, den Landgemeindeordnungen jeweiliger Landschaften sowie die hier anhängende Polizeiordnung im Gebiet der Landschaften der Zeichnerstaaten GdVuSt.
8. Die oberste Gerichtsbarkeit hält das Höchste Gericht GdVuSt.
9. Alle Veränderungen unterliegen dem Wohl der Menschen, der Natur und dem Schutz nächster Generationen und dienen der Heilung dieser Erde.

An dieser Stelle wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Einspruch innerhalb einer Frist von 72 Stunden gegenüber unserer hoheitlichen Anordnung zu erheben. Diese bedarf der Schriftform und ist mit beglaubigten Urkunden und gültigen Rechtsgrundlagen an den Absender zu hinterlegen. Ohne einen gültigen Einspruch ist unserer hoheitlichen Anordnung bedingungslos Folge zu leisten.

Diese Urkunde gilt als Haftungssicherungsvertrag gegenüber den grundrechtbe-rechtigten Indigenaten hiesiger Landschaften, solltest du, Angela, die oben aufge-zeigten Anordnungen ohne Einspruch ignorieren.
Gemäß dem Sühneverzeichnis des Höchsten Gerichtes GdVuSt, beträgt das Mindeststrafmaß bei Staatszersetzung 9000 Feinunzen Gold . Nach gültigem Recht umfaßt diese Straftat auch die Sippenhaftung  und Inhaftierung.

Die Geeinten deutschen Völker und Stämme setzen der Liebe einen Grund und Boden, entsprechend auch des Esausegens. Dem Lug und Trug, der Täuschung und Vernichtung ist hiermit ein Ende gesetzt.

Grüße Heike

Anlage: Klage-Bundestag-CDU-A-Merkel-Sept-2017

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  • Pressemitteilung BoxID 674030

Firmen regieren die Welt!

Bundestagsabgeordnete in Haftung gesetzt!

Unternehmen Bundestag
Berlin,  (lifePR) – Firmen regieren die Welt!
Bundestagsabgeordnete in Haftung gesetzt!
Für alle Bürger ist es möglich, sich in internationalen Handelsregistern und im Internet über die unternehmerische Gestaltung des Bundestages, der Parteien, Gerichte, Städte und Gemeinden zu informieren. Sie können die Eröffnungsbilanzen, der zu Unternehmen angemeldeten Städte und Landkreise öffentlich einsehen. Und eines wird dann deutlich: Firmen können keine Gesetze machen! Denn Unternehmen fehlt es an der Grundrechtsfähigkeit und an den Bodenrechten und an der berechtigten Stimme des Volkes um Gesetze oder Verfassungen gestalten zu können.Die Parteibildungen in der Preußischen Nationalversammlung 1848 gab Finanzmächten das Entrée in die Staatsführung und bot die Führung eines Staates, nachdem die Lehnsrechte der römischen Kirche sich nach Napoleon 1806 auflösten. Das sogenannte Deutsche Reich übernahm auf handelsrechtlicher Basis die Militärführung ehemaliger Naturstaaten und steuerte das Schiff über die Bankenmacht und Industralisierung.

Adam Smith warnte auch vor der Bildung von Wirtschaftsstaaten und der sich daraus immer ergebenden Diktaturen. Constantin Frantz zeigte 1870 in seinem Buch Naturlehre des Staates den Weg der Bildung von Wirtschaftstaaten durch Parteien seit 1848 auf, indem der Mensch sich zu einer Sache verwandelte.

Um sich Parteien- und Wirtschaftsstaaten in einem höheren Rechtskreis aufzustellen, wurden in den letzten drei Jahren in den Landschaften unserer Heimat die Gebietskörperschaften aktiviert. Dieser damit erwirkte höchste Rechtskreis hat die Geeinten Völker und Stämme berechtigt die Bundestagsabgeordneten in die Haftung zu setzen. Dieser Schritt, kurz vor der Bildung eines Militärstaates hat die Nennung einer einfachen empathischen Ordnung zur Grundlage. Damit setzen Berechtigte der Geeinten deutschen Völker und Stämme der Liebe einen Rahmen auf Grund und Boden, entsprechend des Esausegens. Dem Lug und Trug, der Täuschung und Vernichtung ist hiermit ein Ende gesetzt.
Hier ein Ausschnitt der Klage, welche am 20. September an alle Bundestagsabgeordneten gegangen ist:

Klage bezüglich der Zersetzung hoheitlicher Staatlichkeit

Geehrte …,
als Generalbevollmächtigte der Geeinten deutschen Völker und Stämme bin ich beauftragt Ihnen die Klage des Höchsten Gerichtes bezüglich der Zersetzung hoheitlicher Staatlichkeit zu übermitteln.

Die Zeichnerin spricht Sie als Mensch an und verzichtet deshalb auf die rein handels-rechtliche Benennung. Diese Ansprache bedeutet, dass wir Sie auch außerhalb der Haftungsbeschränkung Ihrer unternehmerischen Tätigkeit für das Unternehmen CDU, Deutscher Bundestag ansprechen. Vor dem Höchsten Gericht haben Sie sich privat voll umfänglich zu verantworten. Das Höchste Gericht wird bei weiteren Akten der Zersetzung von Naturstaatlichkeit Sie in die Sippenhaftung setzen, was bedeutet, dass zum Schadensausgleich drei Generationen der lebenden Vorfahren und drei Generationen der Nachkommen in die finanzielle Verantwortung gezogen werden. Das wird auch im Falle eines Wechsels der Identität oder Umzug ins Ausland durchgesetzt!

Auf Grundlage der hoheitlichen Macht auf hiesigen Grund und Boden ordnen die Berechtigten der Zeichnerstaaten GdVuSt durch Beschluss vom 16. September 2017 folgend hiermit an:

1. Zutritts- und Tätigkeitsverbot in den Gebäuden Deutscher Bundestag
2. Das Tragen und die Verwendung aller Bezeichnungen, die Staats- und
Volksvertretungen darstellen, sind Ihnen verboten.
3. Der rein handelsrechtliche Wirkungskreis der Firma Deutscher Bundestag ist öffentlich deutlich und verständlich zu erklären.
4. Der sogenannte Wahlkampf, einschließlich aller Vorbereitungen zur
sogenannten Bundestagswahl, ist ab sofort zu unterlassen.
5. Die Bundestagswahl am 24. September 2017 ist illegal und Ihre Teilnahme daran ist untersagt.
6. Das Unternehmen Bundesrepublik Deutschland mit allen Filial- und
Tochterunternehmen ist aufgrund der fehlenden Verwaltungsrechte über Grund und Boden und der Täuschung im Rechtsverkehr mit sofortiger Wirkung zu schließen.
7.Gültig sind die Gesetze der Gebietskörperschaften von vor 1914, den
Landgemeindeordnungen jeweiliger Landschaften sowie die hier anhängende Polizeiordnung im Gebiet der Landschaften der Zeichnerstaaten GdVuSt.
8. Die oberste Gerichtsbarkeit hält das Höchste Gericht GdVuSt.
9. Alle Veränderungen unterliegen dem Wohl der Menschen, der Natur und dem Schutz nächster Generationen und dienen der Heilung dieser Erde.

An dieser Stelle wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Einspruch innerhalb einer Frist von 72 Stunden gegenüber unserer hoheitlichen Anordnung zu erheben. Diese bedarf der Schriftform und ist mit beglaubigten Urkunden und gültigen Rechtsgrundlagen an den Absender zu hinterlegen. Ohne einen gültigen Einspruch ist unserer hoheitlichen Anordnung bedingungslos Folge zu leisten.

Diese Urkunde gilt als Haftungssicherungsvertrag gegenüber den grundrechtberechtigten Indigenaten hiesiger Landschaften, solltest du, Angela, die oben aufgezeigten Anordnungen ohne Einspruch ignorieren.
Gemäß dem Sühneverzeichnis des Höchsten Gerichtes GdVuSt, beträgt das Mindeststrafmaß bei Staatszersetzung 9000 Feinunzen Gold . Nach gültigem Recht umfaßt diese Straftat auch die Sippenhaftung und Inhaftierung.

Heike Werding
Die Texte, auch Ausschnitte sind nur unverändert mit Namensnennung zu veröffentlichen.

Quelle: https://www.lifepr.de/pressemitteilung/verein-deutsche-voelker-und-staemme/Firmen-regieren-die-Welt/boxid/674030

Advertisements

Haftungssicherungsvertrag für den notwendigen Wandel in Deutschland

„Die Welt, die wir sehen, ist ein Spiegel von uns selbst – Wir können uns nicht ändern, indem wir die Welt verändern; nur wenn wir uns selbst ändern, wird sich die Welt ändern.“

– Pir Al Wahshi, Sufimeister –

 

„In diesem Sonnenjahr haben wir die Chance, vieles in unserem Leben, beruflich, gesundheitlich und privat in gute und erfolgreiche Bahnen zu lenken.“

„Sich selbst sein, bei sich bleiben, ist wichtiger denn je.“

– Michael Allgeier, Astrologe  (Zitate für das Jahr 2017)

 

„Der innere Wandel Deutschlands schreitet in großen Schritten voran“

Die größten Spannungen in Deutschland kommen aber weiterhin aus dem sogenannten 4. Haus, das die Heimat, das Vaterland und die Traditionen verkörpert. Pluto, der Planet der Transformation, sorgt hier weiter für große Umbrüche. Man könnte auch von einem starken, schicksalsbeeinflussenden inneren Wandel der Bundesrepublik sprechen. … Der Zulauf der Sonne auf Pluto deutet heftige und turbolente politische Machtproben und -kämpfe an, möglicherweise auch einen Regierungswechsel bei den Bundestagswahlen. … Der Mond, der das Volk, die Menschen symbolisiert, steht im Jahreshoroskop im Wassermann und im 4. Haus. Das heißt, daß die persönliche Freiheit und Selbstbestimmung über das eigene Leben zu einem großen Thema werden.

 

Die positive Variante wäre, daß Deutschland endlich seine Vergangenheit bewältigt, ein starker und selbstbewußter Staat wird, der an seinen hohen Werten entschieden festhält, der nicht mehr in die Opferrolle geht und erpreßbar ist und der es gerade deshalb schafft, unterschiedliche Kulturen zu integrieren. Die Zukunft steht niemals fest und wird in jedem Augenblick neu geschrieben. Deshalb ist es so wichtig, daß jeder Einzelne von uns seine Überzeugungen und Ideale in das große Ganze miteinbringt.

 

Täglich erreichen uns Schreckensmeldungen, die die Seele verdüstern, ja krank machen und die Nerven ruinieren. Das heißt, auch wir müssen uns abgrenzen lernen, wollen wir heil bleiben und gut durch diesen zerreißenden, chaotischen Übergang in das Wassermannzeitalter kommen.

Die Wahlgemeinschaft mit anderen Menschen, die uns nahe stehen, ist ein wichtiges Thema für dieses Jahr und die gesamte Zeit. Durch sie können wir notwendige Oasen der Menschlichkeit bauen, die frei von Angst und Gewalt sind.

Fassen wir zusammen: Das Sonnenjahr 2017 ist ein insgesamt gutes Jahr, indem unabhängig von unseren persönlichen Planeteneinflüssen gute Entfaltungs- und Selbstverwirklichungschancen bestehen. Wichtig ist, daß wir uns jetzt aber nicht zurücklehnen und denken, daß alles von selbst läuft. Die Sonne leben bedeutet die Initiative ergreifen, aus sich herausgehen und Entscheidungen treffen, die uns weiterhelfen und vielleicht schon längst überfällig sind. Der weite Teile des Jahres om Vordergrund stehende Jupiterverrät, daß ungeahnte und große Erfolge möglich sind, sofern wir auf die Gemeinschaft, auf das Miteinander und die Zusammenarbeit setzen.

Quelle: Allgeiers Astrologisches Jahresbuch, Sonnenjahr 2017 (S. 7-10)

 

Peter Denk schreibt in seinem „InfobriefZeitprognosen_2017-01_1“:

Für Deutschland sieht Osira (Astrologin) in 2017 den Begriff „Wahrheit“ als einen zentralen Aspekt – „es soll in diesem Jahr im Sinne der Wahrheit bereinigt werden“. Das müssen wir selbst tun, allerdings werden Ereignisse dabei hilfreich sein. Von außen wird eine Art Weckruf kommen, den wir wohl auch benötigen, um anzufangen, notwendige Wahrheiten zu erkennen. Sehr schön finde ich folgende Formulierung, denn auch ich erfahre ganz klar, daß nun endgültig die Zeit gekommen ist, daß wir aktiv werden, was ich ja auch regelmäßig schreibe.

„Es braucht den Mut zum Unbequem-Sein, zum Querdenken, zum Herausgehen aus allen Zugehörigkeiten, die für uns nicht stimmen. Denn wir brauchen auch eine Rückkopplung an die Wahrheit, eine Neubetrachtung unserer Grenzen und Werte, die nämlich auch schon untergegangen sind (Venus H2 in 12). Mehr Untergang können wir uns nun wirklich nicht leisten, denn die Hardcore-Version hatten wir schon zweimal. Und all dies, weil wir die Wahrheit und die Freiheit verleugnet haben – auch wenn sie uns vorenthalten wurde.“

 

Es können ein oder mehrere schockierende Ereignisse stattfinden, die uns aber endgültig aufrütteln sollen und auch werden. Sie schreibt auch:

 

 „Es gibt keinen Rechtsstaat mehr. Wenn wir aber unsere Freiheit zurück haben wollen, dann liegt es an uns, die Verantwortung für die Freiheit zu übernehmen (Steinbock in 11), und dafür Interessensgemeinschaften zu bilden.“

 

Der Herr von Visit Heaven: „Für Deutschland meint er, daß nur die Abwahl Merkels nichts verbessern würde. Es ist wichtig, wer danach kommt. Eine gottesfürchtige Regierung könnte dann wirklich eine neue positive Zeit einläuten. Er sagt, der Samen des Bürgerkriegs wurde gesät, womit er sicher recht hat. Es gibt allerdings das Gegenmittel: Wahrheit und Gerechtigkeit. So wie ich ihn verstehe, wird es auch hier auf die Menschen ankommen. Er empfiehlt ganz klar, einen Kanal zu Gott zu finden, bevor die Dinge außer Kontrolle geraten. Dann kann dieser genutzt werden.“

 

Dies alles sind Signale, die die Notwendigkeit des Einsatzes des Haftungssicherungsvertrages für Rechtssicherheit, Freiheit, Wahrheit und Gerechtigkeit unterstreichen.

*******

 

Haftungssicherungsvertrag/Kaufmännisches Bestätigungsschreiben – Wirksame Abwehr von systemischen Übergriffen auf den Menschen

 

Erkenntnis: Um mein Recht zu beanspruchen, benötige ich eine neue Unterscheidungsfähigkeit des Gehirns. Warum?
Amtsträger spielen Monopoly mit ‚ihrem Personal‘.
ICH BIN – als Mensch bin ich ein Geschöpf Gottes und mit schöpferischen Fähigkeiten ausgestattet. Im ersten Schritt meiner aktuellen Situation in der künstlich ersonnenen Gesellschaft erschaffe ich mir selbst mein gültiges und lebendiges Rechtsumfeld in meiner Alltagswelt.
Dieser Prozeß lenkt meine selbsterkennende Achtsamkeit auf mein gestaltendes und zuwendendes TUN.
Bedarf: Ich bin in einem Konflikt gefangen und möchte diesen zum Wohle aller Beteiligten wirksam auflösen.

Angebot: Ab sofort werden mit Interessenten Workshops mit Fallstudien durchgeführt, damit der Einzelne das Monopoly (GEZ 2.0, OWiG, sonstige Abgaben) verlassen kann. Er handelt ab sofort emphatisch, ohne Streit und ohne Angriffsfläche (ohne Widerspruch, Behauptung, Vorurteil …)

Der MENSCH der im Kris’tos – sprich im Kosmischen Bewußtsein MENSCH gewesen war, d.h. der wahrhaftig und aufrecht und somit ausbalanciert in der MITTE und der EINHEIT gelebt gehabt hatte, der hatte keine der ausgeklügelten System-Krücken und auch keine glitzernde Scheinwelt der Geld- und Machtsüchtigen mehr gebraucht, die ihn bewußt im unbewußt Unbewußten gehalten und noch dazu abhängig gemacht sowie niedrig gehalten gehabt hatten.

weiterführender Link:

https://losloesung.wordpress.com/2016/12/30/brd-diensteanbieter-garant-fuer-recht-und-gesetz-oder-werkzeug-fuer-die-vermoegensabschoepfung-2/

Artikel wurde aktualisiert am 07.02.2017